02.09.2016, 10:45 Uhr

Verbreitung von Falschgeld – Polizei sucht Täter

(Foto: LPD NÖ)

Ein Unbekannter, begleitet von einer Frau, betrat am 4. Juli nachmittags ein Geschäft in Hagenbrunn.

HAGENBRUNN. Die von ihm gekaufte Ware im Werft von 382,91 Euro bezahlte er mit 20 Euro-Banknoten, vier davon waren jedoch gefälscht. Die Polizei bittet nun um sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Hagenbrunn – Tel. 059133-3243.


So sahen die Gesuchten aus

Der Mann ist von korpulenter Statur, trug eine Brille und hat kurze, brünette Haare. Er war mit einer olivgrünen Hose bekleidet, einem weißen Kurzarmhemd und trug eine schwarze, ärmellose Jacke, dazu eine grüne Kappe mit Camouflagemuster. Laut Angaben, sprach er österreichischen Dialekt mit Wiener Akzent.
Die Frau, ebenfalls von korpulenter Statur, hatte lange rot-graumelierte Haare, trug eine Jeanshose mit schwarzem Top. Am Rücken hatte sie einen braunen Rucksack. Auffallendes Merkmal: Beim Gehen benutzte sie eine Krücke. Auch sie sprach österreichischen Dialekt mit Wiener Akzent.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.