21.06.2016, 00:00 Uhr

Vor 100 Jahren – 23. Juni 1916

Vor 100 Jahren schrieb die Wochen-Zeitung für das Viertel unter dem Manhartsberge:

"Angeschwemmte Wasserleiche. Am 16. Juni wurde bei km 15 in der Donau eine Leiche angeschwemmt, die auf den hiesigen Friedhof geschafft wurde. Der Körper war auffallend aufgedunsen, an vielen Stellen hing die Haut in Fetzen weg, die Fingernägel fehlten, am Kopfe war ein großes Stück Haut vom Schädelknochen losgelöst. Soweit noch erkenntlich, war das Haupthaar rötlich, blond, und nur mehr am Hinterkopfe vorhanden. Von den Mahl- und den oberen Schneidezähnen fehlten einige. Die Leiche, etwas 175 cm groß, und männlichen Geschlechts, hatte eine ganz zerrissene Stoffhos e und eine Unterhose an, welche letztere die Märke: H. St. trug. An den Schuhstrupfen fand sich sich der Firmenaufdruck: Anton Bius, Mitterndorf, Schuhamcher und Schuhwarenlager. Auf welche Weise der unbekannte, im mittleren Lebensalter gestandene Mann ums Leben kam, ist bisher nicht festgestellt."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.