24.05.2016, 10:21 Uhr

Werft: Eine neue Ära beginnt

Für die "neue" Werft ziehen alle an einem Strang: Politiker, Bürger, Experten und Vertreter der Stadtverwaltung.

Die Korneuburger Werft soll nun mit vereinten Kräften aus dem Dornröschenschlaf geholt werden.

STADT KORNEUBURG. "Wir wollen das Schicksal unserer Werft nicht irgendwelchen anonymen Investoren überlassen", erklärt Bürgermeister Christian Gepp. So soll aus dem 18 ha großen Areal ein bunter und lebendiger Stadtteil werden, in dessen Planung auch die Meinung der Bürger einfließen soll. Unterstützt wird die Stadtgemeinde bei diesem Prozess vom Planungsbüro Raumposition – Experten, unter anderem von der TU, die nicht nur bei der Ideenfindung helfen, sondern auch den Bürgerbeteiligungsprozess aktiv begleiten sollen.

Warum jetzt?


"In unserem Leitbild, quasi einer Identitätsbrücke ins Jahr 2036, haben wir uns auf drei Schwerpunkte konzentriert: Bildung, Soziales Miteinander und Korneuburg am Wasser", erklärt Stadtrat Peter Madlberger. Im auf dem Leitbild basierenden "Masterplan" wurden nun jene Schritte, Projekte und Visionen festgehalten, die den Weg in die nächsten 20 Jahre pflastern sollen. Ein wesentlicher Teil des Ganzen ist die Entwicklung der Korneuburger Werft.

Alte Werft. Neue Ideen.


Unter dem Motto "Alte Werft. Neue Ideen." fiel nun der Startschuss für den großen Planungs- und Beteiligungsprozess, der die Stadt Korneuburg bis weit über das Jahr 2016 hinaus beschäftigen wird. Verschiedenste Veranstaltungen werden informieren und auch ein mobiler Ideensucher, das "Dialograd on tour", wird unterwegs sein.
Dass die Korneuburger ein besonderes Verhältnis zur Werft haben, davon ist auch Vizebürgermeister Thomas Pfaffl überzeugt: "In jeder Familie findet sich wahrscheinlich ein Eltern- oder Großelternteil, der in der Schiffswerft gearbeitet hat." Und auch Bürgermeister Gepp erinnert sich: "Ich hab früher im Sommer dort immer die Semmeln ausgeliefert."

Bezirksblätter mit dabei


Über all das und noch viel mehr werden die Bezirksblätter Korneuburg in einer Serie berichten, die interessante Details – sowohl zur Werft selbst und ihrem his-torischen Hintergrund, als auch zu deren Entwicklungsprozess – liefern wird.

Alle Artikel zum Thema "Werft Korneuburg" finden Sie hier!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.