31.05.2016, 16:33 Uhr

Zeuge nimmt Verfolgung von Dieseldieben auf

(Foto: Arno Bachert/Fotolia)
LANGENZERSDORF. Es ist der Aufmerksamkeit des Zeugens zu verdanken, dass dieser Diebstahl so rasch aufgeklärt werden konnte. Knapp nach Mitternacht des 31. Mai ging die Anzeige bei der Polizeistelle Korneuburg ein: Ein Zeuge hatte an der Donau zwei Fahrzeuge im Bereich Treppelweg mit ungarischem Kennzeichen vermutlich beim Diebstahl von Diesel bei einem Frachtkahn beobachtet.

Verfolgungsjagd

Beherzt nahm der Mann die Verfolgung auf, wovon er die Polizei informierte, dass er gerade auf die A22 in Fahrtrichtung Wien auffahren würden. Der Zeuge konnte beide Fahrzeuge bis zum Knoten Handelskai verfolgen, zwischenzeitlich wurde die Polizei Wien von der Fahndung nach den beiden Fahrzeugen in Kenntnis gesetzt.

Quer über die A4

Die Fahrzeuge trennten sich beim Knoten Handelskai und der Zeuge verfolgte dabei einen ungarischen Pkw. Die Polizei Wien konnte ein von einem 45-jährigen ungarischen Lenker besetzten Pkw auf der A4, Höhe Simmering, anhalten. Im Fahrzeug wurden insgesamt 27 Kanister mit insgesamt cirka 600-700 Liter Diesel aufgefunden und sichergestellt.
Auf Grund des vorliegenden Sachverhaltes wurde der Lenker von der Polizei Wien festgenommen und zur Polizeiinspektion Korneuburg eskortiert.
Die Verdächtigen werden an die Staatsanwaltschaft Korneuburg angezeigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.