06.09.2016, 00:00 Uhr

Erschwinglicher Wohnraum in Bisamberg

Bürgermeister Trettenhahn und Gemeinderat Johannes Stuttner auf der grünen Wiese, wo bald das Wohn.Chance-Projekt umgesetzt wird. (Foto: privat)

Günstiger Wohnraum ist rar im Wiener Umland, in das die Menschen auf Grund hoher Lebensqualität in den letzten Jahren verstärkt drängen.

BISAMBERG. "Man lebt eben gerne in einem schönen Weinort, direkt vor den Toren Wiens", stellt Bürgermeister Günter Trettenhahn fest. In Bisamberg wird ländliches Flair mit der Nähe zur Großstadt Wien vereint. Der Nachteil: Für junge Menschen sind die Kosten einer solchen Lage, gerade am Beginn eines Erwerbslebens, kaum zu bewältigen.
Mit dem Grundsatzbeschluss zum Projekt "Wohn Chance NÖ" gab der Bisamberger Gemeinderat am 5. September grünes Licht für eine Kooperation zwischen Marktgemeinde, Land NÖ und einem gemeinnützigen Wohnbauträger. So stellt Bisamberg ein Baurechtsgrundstück zur Verfügung, auf dem in weiterer Folge ein Mehrfamilienwohnhaus mit acht Wohneinheiten zu je 58 m2 errichtet wird. Die Kosten für die Mieter werden vom Land gefördert und liegen damit bei leistbaren 250 Euro monatlich. Die Vergabe der Wohneinheiten wird in Kooperation der Gemeinde und dem Land NÖ erfolgen.
"Wir hoffen, dass mit dem neu geschaffenen Wohnraum für die jüngeren Bürger in unserer Gemeinde der erste Schritt zur Sesshaftwerdung in Bisamberg gesetzt werden kann", sind sich Bürgermeister Trettenhahn und Baureferent Johannes Stuttner einig.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.