05.08.2016, 09:43 Uhr

ASV2000 Athleten in OSV-Kader einberufen

(Foto: ASV2000)

Nina Gangl und Markus Kuchler (2003) vom ASKÖ Schwimmverein Stockerau wurden auf Grund ihrer Leistungen in der abgelaufenen Saison zu den Nachwuchskaderkursen des Österreichischen Schwimmverbandes einberufen.

STOCKERAU. „Dies zeigt, dass unsere Schwimmer in den letzten Jahren hart gearbeitet, dadurch eine großartige Steigerung erreicht haben und österreichweit zu den besten Athleten ihres Jahrganges gehören“, ist ASV2000-Obmann Bernhard Rathauscher auf seine talentierten jungen Vereinsmitglieder stolz.


Saisonhöhepunkt

Die Nachwuchsschwimmer des ASV2000 dürfen nun bis zu Semesterbeginn ihre wohlverdiente Sommerpause genießen, denn vergangenes Wochenende stand mit den Österreichischen Meisterschaften der Schüler- und Jugendklassen der Saisonhöhepunkt der Stockerauer Schwimmer auf dem Programm.
Der ASKÖ Schwimmverein Stockerau war mit neun Athletinnen und Athleten in St. Pölten dabei. Nach intensiver Vorbereitung auf diesen wichtigen Wettkampf waren die Stockerauer Schwimmer besonders motiviert und gaben noch einmal alles. Durchwegs konnten sich die Nachwuchssportler über Einzüge in die B-Finali freuen. Markus Kuchler, Marcus Reimansteiner und Nina Gangl schafften sogar den Einzug in die A-Finali. Nina Gangl verpasste über die 100 Meter Freistil mit einer Zeit von 1:02,64 knapp den Sprung auf das Podest und musste sich mit dem vierten Platz zufrieden geben.
„Wir konnten zwar keine Medaillen erschwimmen, haben aber insgesamt sechs Platzierungen unter den Top-Ten. Außerdem hat das harte Training in den ersten Ferienwochen wirklich gut gefruchtet, denn alle unsere Schwimmerinnen und Schwimmer konnten ihre Zeiten deutlich verbessern“, freute sich das Trainerteam Gusztav Kovacs und Krisztina Laz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.