12.05.2016, 14:39 Uhr

Familiensporttage 2016 starteten in Großmugl

Der 23 m langen Hindernisparcours wurde ohne Unterbrechung von den begeisterten Kindern genützt. (Foto: SPORTLAND.NÖ)

SPORT.LAND.Niederösterreich hat es sich mit den Familiensporttagen zum Ziel gesetzt, aktiv NÖ Sportvereine bei der Aktivierung der Menschen zu unterstützen.

GROSSMUGL. Vergangenes Wochenende war das Team des SPORT.LAND.Niederösterreich zu Gast beim Familiensporttag der ÖTSU Großmugl. Strahlender Sonnenschein, jede Menge begeisterte Gäste, verschiedenste Sport- und Bewegungsstationen für alle Altersgruppen sowie ein U7 und U8 Fußballturnier und vor allem der Besuch inklusive Autogrammstunde von Hürdenläuferin Beate Schrott zeichnen diesen Tag aus.
Das NÖ Leichtathletik Aushängeschild gab wertvolle Tipps, wie man Rückschläge überwindet und erzählte von ihrem Trainingsalltag und ihren Zielen für das Olympiajahr. "Das große Ziel heuer ist, dass ich meine Bestleistung erziele. Natürlich möchte ich wieder ins Finale und träume auch von einer Medaille", so Beate Schrott.
"Wir vom SPORT.LAND.Niederösterreich wollen die Menschen zu mehr sportlicher Betätigung und Bewegung motivieren. Mit den Familiensporttagen versuchen wir, gemeinsam mit den Vereinen diesem Ziel auf spielerische und freudvolle Art und Weise ein Stück näher zu kommen", erklärt Initiatorin und Sportlandesrätin Petra Bohuslav.

Familiensporttag in Stockerau

22. Mai 2016: Familiensporttag bei der Sportunion Stockerau. Zu Gast sind die Beachvolleyballerin Stefanie Schweiger und Spieler des VCA Amstetten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.