01.06.2016, 15:29 Uhr

Karnerbrunnerinnen überzeigen bei Springreitturnier

Theresa Pachler und Acorada wurden hervorragende Dritte im Casino Grand Prix powered by Muki. (Foto: Fotoagentur Dill)
KARNERBRUNN/LAMPRECHTSHAUSEN. Die besten Springreiter des Landes trafen sich im Sportreitclub Lamprechtshausen, wo die zweite Runde von Österreichs bedeutendster Springreitsportserie, dem Casino Grand Prix powered by MUKI, ausgetragen wurde. Begleitet wurde dieses prestigeträchtige Springen traditionell von vier weiteren Cupserien, dem EQUIVA Cup, dem K&W Youngster Cup, dem Happy Horse Nachwuchs Cup und dem EQWO.net Pony Cup, die ebenfalls für spannenden Pferdesport sorgten.

Medaillensammlerinnen

Theresa Pachler und Katharina Daimer vom Reitclub Schloss Karnabrunn im Bezirk Korneuburg sammelten fleißig Siege und Platzierungen für Niederösterreich. Das Highlight des Wochenendes war ohne Zweifel der sensationelle dritte Platz von Theresa Pachler und Acorada 11 im 1,50 m hohen Hauptbewerb, dem Casino Grand Prix powered by Muki nachdem die beiden schon in der Qualifikation (1,45 m) am Freitag mit einem fehlerfreien Ritt und Platz vier auf sich aufmerksam gemacht hatten.
Mit ihren Pferden Candina 4 und Louis 127 holte die Korneuburgerin zusätzlich noch zwei Siege und einen dritten und achten Platz über 1,25 m bzw. 1,30 m. Ein zweiter und ein dritter Platz von Katharina Daimer in den Springprüfungen über 1,20 m rundeten das erfreuliche Ergebnis für den RC Schloss Karnabrunn ab.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.