11.04.2016, 07:04 Uhr

Stockerauer Billard-Klub ist Österreichischer Meister

Der Stockerauer Billard-Klub konnte seinen Meistertitel erfolgreich verteidigen. (Foto: privat)

Stockerau hat es wieder geschafft – Titel erfolgreich verteidigt

STOCKERAU. Die Stockerauer Mannschaft mit Roland Schoklitsch (Freie Partie), Thomas Freudenthaler (Cadre 47/2), Kurt Mastny (Einband) und Gerhard Kostistansky (Dreiband) konnte ungeschlagen den Vorjahreserfolg bestätigen. Sie setzten sich nach hervorragenden Vorrunden im Herbst nun auch in der Finalrunde in Wieselburg gegen Mariahilf, Wr. Neustadt und die Wiener Billard Assoziation ungeschlagen durch. Somit wurde der Meisterpokal erneut gewonnen und mit nach Stockerau genommen.
Insbesondere die herausragenden Leistungen von Gerhard Kostistansky und Roland Schoklitsch sicherten den Sieg. Kostistansky beendet das Turnier ungeschlagen mit einem Generaldurchschnitt von 2,142. Schoklitsch brachte auch eine überragende Leistung. Er musste sich zwar in der Begegnung mit Mariahilf geschlagen geben, aber besiegte seine weiteren Gegner jeweils mit nur drei Aufnahmen auf 400 Punkte. Insgesamt erspielte Schoklitsch einen Generaldurchschnitt von 90,333. Auch Kurt Mastny erspielte zwei solide Siege für Stockerau. Freudenthaler gelang leider nur ein Sieg gegen Mariahilf. Aufgrund der starken Mannschaftsleistung konnte Stockerau der Sieg jedoch nicht mehr streitig gemacht werden.
Jetzt gilt es für Stockerau, sich auf internationaler Ebene beim Donaupokal, der im Frühsommer dieses Jahres in Tschechien stattfindet, gegen den Deutschen und Tschechischen Meister zu behaupten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.