28.05.2016, 14:12 Uhr

Korneuburger holen sich über 300.000 Euro zurück

Dorina und Stefan Moisa nehmen die Hilfe der AK-Experten Dominique Feigl, Jan Berger, Brigitte Adler und Marion Klapps in Anspruch.

Steuerexperten der Arbeiterkammer Korneuburg halfen bei der Arbeitnehmerveranlagung.

STADT KORNEUBURG. "Wir machen jetzt schon seit vielen Jahren die Steuerspar-Aktion und die Summen steigen jährlich. Viele nehmen unser Angebot in Anspruch", freut sich AKNÖ-Vizepräsidentin Brigitte Adler und sie ist überzeugt: "Die Arbeitnehmer spüren die Lohnsteuerreform im Börsl. Trotzdem bleiben viele Millionen, in ganz NÖ rund 80, liegen."


Experten helfen

Jedes Jahr lädt die Arbeiterkammer NÖ zur Steuersparwoche ein. Experten helfen dabei, die Arbeitnehmerveranlagung zu machen und wertvolles Geld zurück zu bekommen. Allein im Bezirk Korneuburg nahmen 577 Arbeitnehmer das AK-Angebot in Anspruch und konnten sich dabei über eine Steuergutschrift von insgesamt 371.733 Euro freuen.


Höchste Gutschrift

Und der Steuerausgleich lohnt sich. So konnte sich eine Korneuburgerin für das letzte Jahr gleich 5.140 Euro an zu viel bezahlter Lohnsteuer vom Finanzamt zurückholen. Sie konnte sogenannte Topfsonderausgaben, etwa Personenversicherung und Spenden geltend machen. Außerdem konnte sie außergewöhnliche Belastungen im Zusammenhang mit einer Behinderung nachweisen.
Doch die Experten raten: Auch kleinere Gutschriften sollte man sich unbedingt vom Finanzamt zurückholen!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.