15.03.2016, 17:45 Uhr

Zirbenholz hat Hochsaison

Erfüllen auch außergewöhnliche Holz-Träume: Gabi Schindler & Erich Mölzer mit den Lehrlingen Florian Kirchmayer & Bernhard Burst.

Seit 25 Jahren ist die Firma Auf&Zu Schindler Experte für hölzerne Wohnträume in Stockerau.

STOCKERAU. Die Stockerauer Firma Auf&Zu Schindler verlassen ausschließlich hölzerne Einzelstücke. Was vor mittlerweile 25 Jahren als Montagebetrieb begann, wurde 1995 zur Tischlerei. Gabi und Manfred Schindler erfüllen seither Wohnträume, vom Schrankraum bis zur Küche, vom Wohnzimmer bis zur individuellen Lösung von Dachschrägen und Nischen.
"Das ist einfach ein wunderbarer Beruf", schwärmt Tischlermeister Erich Mölzer, der gerade auch vier Lehrlinge in der Stockerauer Tischlerei ausbildet. "Es ist nie dasselbe, kein Stück gleicht dem anderen. Im Prinzip wird jedes Mal alles neu erfunden."

Massivholz & Dekor


In letzter Zeit bemerken die Holz-Profis einen Trend zum Massivholz. "Die Kunden wollen es nachhaltiger und natürlicher", erklärt Chefin Gabi Schindler. Während in den Schrankräumen und bei Schiebetüren, die rund 70 Prozent des Geschäfts ausmachen, zum Großteil Dekorholz verwendet wird, steigt im Wohnbereich die Nachfrage nach Massivholz. Und auch hier gibt es einen klar erkennbaren Trend, wie Tischlermeister Mölzer erklärt: "Die Nachfrage nach Zirbenholz steigt. Sein Geruch wirkt sich beruhigend, vor allem auf das Herz aus, und eignet sich so etwa hervorragend für den Schlafbereich. Außerdem ist es herrlich zu verarbeiten."

Rundum-Service


Lässt man sich von Auf&Zu Schindler seinen Wohntraum aus Holz erfüllen, dann wird man rundum betreut. Vom Erstgespräch bis zur Planung, vom Maßnehmen vor Ort bis zur Detailzeichnung, von der Endproduktion bis zur Montage – alles liegt in professionellen Händen. Und dabei werden auch gerne ausgefallene Wünsche erfüllt. "Gerade haben wir eine Schiebetür in Arbeit, in die ein alter Holzspiegel integriert wird", erzählt Gabi Schindler. "So kann man perfekt Altes mit Neuem verbinden."

Umwelt ist wichtig


Nicht nur der Werkstoff bei Auf&Zu Schindler ist natürlich, auch die Arbeitsabläufe im Unternehmen sind nachhaltig. Dafür wurde die Stockerauer Firma vor drei Jahren mit dem Umweltzeichen ausgezeichnet.
Und seit Neuestem ist die Tochter von Gabi und Manfred Schindler, Claudia, sogar preisgekrönte "L-Trägerin" des Österreichischen Umweltzeichens. Mehr darüber verraten wir in der nächsten Ausgabe der Bezirksblätter Korneuburg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.