22.04.2016, 11:41 Uhr

Langenlois: Kultur in Höfen und Weinchampions gemeinsam gefeiert

Die Championwinzer vom Frühjahr 2016. Hinten von links: Wolfgang Schwarz (Ursin-Haus), Alwin Jurtschitsch, Norbert Rosner, Michael Gruber, Günther Brandl und Obmann Weinbauverein Erich Kroneder - vorn Niki und Johannes Haimerl.

LANGENLOIS (mk) Zum ersten Mal gab es in Langenlois für die Eröffnung der Veranstaltungsserie „Kultur in Langenloiser Höfen“ und der Präsentation der „Langenloiser Weinchampions“ ein gemeinsames Event: am Donnerstag, 21. April, im Hof der Familie Nidetzky – einem der schönsten Höfe der Wein- und Gartenstadt. Das Konzept ging voll und ganz auf: Die Teilnehmer waren hellauf begeistert.


„Wir sind Kaiser!“

Nach einem kurzen Gespräch zwischen dem Stargast Rudi Roubinek – Pate der Weintaufe 2015 – und Kulturstadträtin Brigitte Reiter sowie Bürgermeister Hubert Meisl zeigte der Schauspieler und Kabarettist dann seinen Dia-Vortrag „Wir sind Kaiser!“ - eine humorvolle Reise durch die Vergangenheit und Gegenwart des ebenso royalistischen wie republikanischen Österreichs. Musikalische Akzente setzte Wolfgang Almstädter mit heißen Rhythmen – ein gutes Mittel gegen die im Laufe des Abends immer frischeren Temperaturen. Alles in allem: ein wirklich gelungener Auftakt von „Kultur in Langenloiser Höfen“, der Lust gemacht hat auf mehr …

„Wir sind Winzer!“

Im Anschluss daran hätte es auch heißen können: „Wir sind Winzer!“ Mehr als zweihundert eingereichte Weinproben aus Langenlois, Zöbing, Gobelsburg, Reith, Mittelberg und Schiltern hatten sich im Vorfeld einem wahren Verkostungs-Marathon im Ursin-Haus unterzogen, organisiert vom Weinbauverein Langenlois. Im Nidetzky-Hof konnten die Sieger in fünf Kategorien verkündet werden. Die Urkunden überreichten der niederösterreichische Weinbaupräsident Franz Backknecht, die niederösterreichische Weinkönigin Christina Hugl, der Obmann des Langenloiser Weinbauvereins Erich Kroneder und Weinpate Rudi Roubinek.

„Wir sind Sieger!“

„Wir sind Sieger“ konnten dann diese Winzer sagen: Sieger in der Kategorie „Grüner Veltliner bis 11,9 Vol.proz.“ wurde Karl Haimerl aus Gobelsburg – mit seinem „Grüner Veltliner Gobelsburger Spiegel 2015“. Den Vorjahressieg in der Kategorie „Grüner Veltliner Kamptal dac“ konnte das „Weingut am Berg – Ludwig Gruber“ aus Mittelberg erfolgreich verteidigen – mit dem „Grünen Veltliner Kellerberg Kamptal dac 2015“ vom „Weingut des Jahres 2015“. Der „Riesling Terrassen Kamptal dac 2015“ von Günther Brandl aus Zöbing trug den Sieg in der Kategorie „Klassischer Riesling“ davon. Alwin Jurtschitsch aus Langenlois wurde Sieger in der Kategorie „Muskateller“ – mit seinem „Gelben Muskateller 2015“. Und in der Zweigelt-Wertung kam Norbert Rosner aus Langenlois mit dem „Zweigelt Klassik 2014“ auf Platz eins.

Fast zweihundert Kultur- und Weinfreunde waren bei der Veranstaltung dabei und verkosteten die besten Weine aus Langenlois. Wolfgang Schwarz, Geschäftsführer des Ursin-Hauses, fasst zusammen: „Die pfeffrigen, duftigen, aromatischen, eleganten und mineralischen Weine wurden nun verkostet. Im Herbst folgen dann die Reserve-Weine, die sich durch kräftige Stilistik auszeichnen, dicht und lang im Abgang sind sowie ein
großes Reifepotenzial aufweisen.“
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.