18.05.2016, 13:51 Uhr

„Andreas Maurer Sonderpreis“ für den Musikverein C.M. Ziehrer

Freuen sich über die besondere Auszeichnung: Ehrenkapellmeister Josef Paukner, Kapellmeister Ing. Herbert Grulich, StR Andrea Wiesmüller mit LH Dr. Erwin Pröll und Dir. Peter Höckner, Landesobmann des NÖ Blasmusikverbandes (l.) (Foto: H.Schleich)
Der Musikverein C.M. Ziehrer nahm am 11. Mai den "Andreas Maurer Sonderpreis" aus den Händen von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll entgegen. Die Stadtgemeinde Zwettl gratuliert herzlich!
Diese Feierstunde zähle „zu einer der schönsten im Jahresablauf“, betonte Landeshauptmann Erwin Pröll anlässlich der Überreichung der Ehrenpreise am 11. Mai an die niederösterreichischen Blasmusikkapellen in der Römerhalle in Mautern. Unter den ausgezeichneten Musikkapellen ist auch der Zwettler Musikverein C.M. Ziehrer – Kapellmeister Ing. Herbert Grulich nahm den Preis gemeinsam mit Ehrenkapellmeister Josef Paukner entgegen.
Die Blasmusik bringe „Farbe ins Land und Freude in tausende und abertausende Herzen“. Zudem habe die Blasmusik eine „wichtige gesellschaftspolitische Funktion“. So gebe diese eine wichtige Orientierung. „Nur jemand, der tief verwurzelt ist, kann auch weltoffen nach vorne gehen“, so der Landeshauptmann. Die Blasmusik sei in der Jugendarbeit „eine unglaublich wichtige Plattform“.
„Es tut gut, wenn unsere Kapellen im Land geehrt werden“, so Direktor Peter Höckner, Landesobmann des NÖ Blasmusikverbandes, in seinen Begrüßungsworten. „Viele viele Stunden verbringen die Funktionärinnen und Funktionäre und Musikerinnen und Musiker das ganze Jahr über bei Proben und Auftritten in unseren und mit unseren Kapellen.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.