29.09.2016, 10:48 Uhr

Bäckermeister Sabathiel läuft fast zehn Stunden durch

(Foto: Fürst)
KREMS. Der Kremser Meisterbäcker und ambitionierte Triathlet Thomas Sabathiel wagte den Lauf seines Lebens vom Schweizerhaus in Wien bis ins 84 Kilometer entfernte Hofbräuhaus in Krems. Für Bäcker fängt der Tag bekanntlich mitten in der Nacht an und somit wurde auch um 3 Uhr morgens los gelaufen. Entlang des malerischen Donauradweges erkämpfte sich Thomas jeden Kilometer.
Nach rund 9,5 Stunden und zirka 100.000 Schritten trat Thomas den Endspurt durch die Kremser Altstadt an. Im Hofbräuhaus wurde der Läufer mit einem wohlverdienten Maß standesgerecht in Empfang genommen.
Die rund 10.000 verbrannten Kalorien wurden schnell wieder durch im Steinofen gebackenes Hauerbrot und Sabal´s Wachauer Laberl aufgefüllt.
Jetzt ist erst einmal Regeneration angesagt, aber die nächste Herausforderung kommt bestimmt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.