02.06.2016, 09:09 Uhr

Die Lange Nacht der Kirchen: Gotteshäuser im Bezirk Krems bieten reichhaltiges Programm

Wann? 10.06.2016 18:00 Uhr

Wo? Dom der Wachau, Pfarrpl., 3500 Krems an der Donau AT
Das Team der Piaristenkirche Krems hat sich ein besonderes Programm ausgedacht. (Foto: Göls)
Krems an der Donau: Dom der Wachau | BEZIRK KREMS. Die Pforten vieler Kirchen des Kremser Bezirks und österreichweit öffnen sich wieder zur „Langen Nacht der Kirchen“. Diese ist am Freitag, 10. Juni 2016 und fällt mit der Eröffnung der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich zusammen. Darum wählen viele Pfarren den Fußball zum Thema, weiterer Schwerpunkt ist das derzeit laufende „Jahr der Barmherzigkeit“. Die Pfarren haben sich in der Diözese St. Pölten viel einfallen lassen: von der Messweinverkostung über einen liturgischen Laufsteg mit Messgewändern bis hin zur Orgeldarbietung ohne Organisten. Knapp 100 Pfarren sind niederösterreichweit dabei, sie laden zu rund 420 Veranstaltungen, in der Diözese St. Pölten sind 58 Kirchen beteiligt mit 270 Veranstaltungen. Im Vorjahr kamen allein in der Diözese rund 25.000 Interessierte.

Motto der „Lange Nacht“ ist: „Ihre Tore werden den ganzen Tag nicht geschlossen, Nacht wird es dort nicht mehr geben.“ (Offb 21,25) Zum Wesen der Kirchennacht zählen neben dem bunten Programm die Gratiseintritte und die ökumenische Ausrichtung.

Infos: http://www.langenachtderkirchen.at/dioezesen-seiten/st-poelten/home/

Göttweig, Stiftskirche - Benediktinerabtei

3511 Stift Göttweig
röm.-kath.

Agape zwischen den Programmpunkten!

18:00 - 18:30
Vesper – Abendgebet der Mönche – Stiftskirche
Gottesdienst/Liturgie/Gebet

19:10 - 19:30
Komplet - Nachtgebet der Mönche - Altmannikrypta
Gottesdienst/Liturgie/Gebet

19:30 – 21:30
Filmvorführung – Jugendtheaterproduktion „Jedermann“
Film/Tanz/Theater/Kabarett

23:00
Nachtführung durchs Stift m. P. Benjamin Schweighofer (Jugendhausseelsorger)
Führung/Ausstellung/Historisches

Hollenburg

3506 Hollenburg, Untere Hollenburger Hauptstraße 4
römisch-katholisch

19:00
Liturgischer Laufsteg mit chorischen Einlagen und Orgelspiel
Liturgische Gewänder aus verschiedenen Jahrzehnten, sowie Ordensgewänder werden gezeigt.
Musik klassisch

20:30
Agape vor der Kirche (bei Schlechtwetter in der Kirche)
Gespräch & Begegnung

Piaristen- und Studentenkirche

3500 Krems, Piaristeng. 1
röm.-kath.

Der spätgotische Bau entstand unter dem Einfluss der Wiener Dombauhütte um 1500, die unteren Geschoße des Turmes sind aus der Zeit der Romanik. Vor allem im 18. Jahrhundert wurde die Kirche barockisiert. 13 Gemälde stammen von Martin Johann Schmidt.

18:00 – 18:25
Führung auf den Kirchendachboden errichtet um 1450
Führung durch das Sakristeigebäude bis zum Sakristeidachstuhl und weiter auf den ältesten Teil des Kirchendachstuhls (um 1450) mit Blick auf den Dachreiter aus der Jesuitenzeit. Begrenzte Teilnehmerzahl!
Führung/Ausstellung/Historisches
Kinder- & Familienprogramm

18:25 – 18:50
Führung auf den Kirchendachboden errichtet um 1450
Führung durch das Sakristeigebäude bis zum Sakristeidachstuhl und weiter auf den ältesten Teil des Kirchendachstuhls (um 1450) mit Blick auf den Dachreiter aus der Jesuitenzeit. Begrenzte Teilnehmerzahl!
Führung/Ausstellung/Historisches
Kinder- & Familienprogramm

19:00 – 20:00
Festmesse zur Langen Nacht der Kirchen
Festmesse - Der Chor der Danube Private University Krems erfreut uns mit der 'Missa Pacis' einem zeitgenössischen Werk in romantischem Stil.
Gottesdienst/Liturgie/Gebet
Musik modern

20:15 – 21:25
Vom Steinmetz zum Glockengießer - Rundgang
Rundgang zu den ehemaligen Werkstätten und Wohnhäusern der Handwerker und Künstler in der Kremser Altstadt. Die Wirkungsstätten der Steinmetze, Glockengießer, Schmiede, Künstler, Orgel- und Instrumentenbauer und Buchdrucker. Weglänge 1,5 km
Führung/Ausstellung/Historisches
Kinder- & Familienprogramm

21:30 – 22:00
Chorkonzert
Das Vokalensemble 'Cantus Crembs' präsentiert Chorwerke zum Thema 'Frühling und Liebe' in Vokalsätzen von Chilcott, Grieg, Vaughan Williams, Webber, Wolters u.a.
Musik klassisch
Musik modern

Krems-St. Veit, Pfarrkirche

3500 Krems/Donau, Pfarrplatz 5
roem.-kath.

Die Pfarrkirche St. Veit geht auf eine Schenkung Kaiser Heinrichs II. von 1014 zurück. Vom mittelalterlichen Kirchenbau besteht nur mehr der untere Teil des Turmes, der ins frühe 13. Jahrhundert zu datieren ist. 1616-1630 erfolgte der heutige Bau nach den Plänen des aus Mailand stammenden Cypriano Biasino. Nach außen stellt sich die Kirche als strenger, frühbarocker Bau dar, die Inneneinrichtung stammt aber erst aus dem 18. Jahrhundert. Wesentlich war die Tätigkeit des Passauer Bildhauers und Architekten Joseph Matthias Götz (Hochaltar, Chorgestühl, Kanzel) ab 1733 und die Ausgestaltung der Kirche mit Deckenfresken. Sie stammen von Martin Johann Schmidt ("Kremser Schmidt") und wurden im Jahre 1787 geschaffen, das Hochaltarbild dagegen (1734) stammt von Johann Georg Schmidt ("Wiener Schmidt"), einem älteren Zeitgenossen, wobei aber keine verwandtschaftliche Beziehung besteht. Besonders soll der Seitenaltar aus schwarzem Marmor im linken Querschiff hervorgehoben werden. Die Kirche wurde in den letzte sieben Jahren innen renoviert und zeigt sich nun in neuem Glanz.

Barrierefreier Zugang: 1
Fair Trade Angebot: 0
Verpflegung: 0
Induktion: 0

19:30 – 20:00
Taizé - Gebet
Meditative Einstimmung in die 'Lange Nacht der Kirchen' mit Gesängen aus der Ökumenischen Gemeinschaft von Taizé, Frankreich.
Gottesdienst/Liturgie/Gebet

20.15 - 20:45
Orgelführung
Vor 30 Jahren wurde die Orgel der Stadtpfarrkirche von Orgelbaumeister Gerhard Hradetzky erbaut. Anläßlich dieses Jubiläums besteht die Möglichkeit, die Orgel aus der Nähe zu sehen und von Mag. Ronald Peter erläutert zu bekommen.
Führung/Ausstellung/Historisches

20:45 – 21:00
Orgel - Kurzkonzert mit Mag. Ronald Peter
Musik klassisch

21:15 – 21:45
Kirchenführung - Seitenaltäre
Kunsthistorische Erläuterungen zu den neu renovierten Seitanaltären in der Stadtpfarrkirche.
Führung/Ausstellung/Historisches

22:00 – 22:30
Orgelführung
Vor 30 Jahren wurde die Orgel der Stadtpfarrkirche von Orgelbaumeister Gerhard Hradetzky erbaut. Anläßlich dieses Jubiläums besteht die Möglichkeit, die Orgel aus der Nähe zu sehen und von Mag.Ronald Peter erläutert zu bekommen.
Führung/Ausstellung/Historisches
22:30 – 23:00
Orgel - Kurzkonzert mit Mag. Ronald Peter
Musik klassisch

Pfarrkirche Theiß

3494 Theiß, Obere Hauptstraße, hinter dem Gemeindeamt
roem.-kath.

Die, am 5. Dezember 1843 eingeweihte, Kirche wurde in den Jahren 1842 und 1843 im einfachen Barockbaustil errichtet. An der Westseite ist ein 31m hoher Glockenturm vorgelagert. Das 1847 gemalte Hochaltarbild zeigt die unbefleckte Empfängnis Mariens.

18:00 - 23:00
Orgel-und Glockenturmführungen
Orgel-und Glockenturmführungen inkl. dem historischen, mechanischen Uhrwerk!
Führung/Ausstellung/Historisches

19:00 – 19:30
musikalischesMärchen
Ein bekanntes Märchen, erzählt von Stefan Löffler, wird zu Musik. Michael Koller improvisiert an der Rodgers-Orgel.
Kinder- & Familienprogramm

20:00 – 20:30
gottesDienst
Jeder Gottesdienst mit Pfarrer Bartholomäus ist ein "Gedicht“ im wahrsten Sinn. Der gesangSverein Theiß zaubert dazu - unterstützt von Michael Koller an der Orgel - sphärische Klänge in den Kirchenraum.
Gottesdienst/Liturgie/Gebet

21:00 - 21:45
filmMusik
Heuer gibt es Filmmusik mit dem gesangSverein theiß, Dominik Dingl (Percussion) und Ulrich und Michael Koller (Tasteninstrumente). Mächtige Klänge durchfluten den Raum von '1492' über 'time' bis 'Titanic'.
Musik modern
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.