16.08.2016, 14:49 Uhr

Fast ein Fünftel der heimischen Kuhmilch kommt aus NÖ

(Foto: meinbezirk)
NÖ. In Niederösterreich gibt es rund 105.000 Milchkühe, die 2015 mehr als 697.000 Tonnen Kuhmilch erzeugt haben. Damit stammt knapp ein Fünftel der heimischen Kuhmilchproduktion aus Niederösterreich. Lediglich Oberösterreich steuerte im vergangenen Jahr mit 1,12 Millionen Tonnen oder einem Anteil von 32 Prozent noch mehr zur gesamt-österreichischen Erzeugungsmenge von fast 3,54 Millionen Tonnen bei. Diese Zahlen gehen aus einer aktuellen Studie über die Kuhmilcherzeugung und -verwendung 2015 der Statistik Austria hervor.

In Niederösterreich gingen 2015 fast 613.000 Tonnen Kuhmilch - das waren 88 Prozent der landesweiten Produktion - an Molkereien und Käsereien zur Verarbeitung weiter. Mehr als 56.000 Tonnen (acht Prozent) wurden an Kälber und sonstige Haus- und Hoftiere verfüttert. Auf die menschliche Ernährung an bzw. ab Hof entfielen knapp 22.000 Tonnen oder drei Prozent, erfuhr der NÖ Wirtschaftspressedienst. 7.000 Tonnen Kuhmilch führt die Statistik Austria in ihrer Niederösterreich-Tabelle als "Schwund".
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.