06.06.2016, 15:10 Uhr

Feuerwehrjugend Langenlois auch International erfolgreich

(Foto: Franz Geisberger FF-Langenlois)
LANGENLOIS. Am Fronleichnamswochenende unternahm die Feuerwehrjugend Langenlois einen Ausflug nach Schrobenhausen, Bayern, um dort als Gastgruppe am Bayerischen Landesleistungsbewerb verbunden mit einem 4-tägigen Zeltlager teilzunehmen.
Die Feuerwehrjugend Langenlois pflegt eine mehrjährige Freundschaft zu der Jugendfeuerwehr Bayern. So wurde die Jugendgruppe zum diesjährigen Landesleistungsbewerb nach Schrobenhausen als Gästegruppe eingeladen um dort das Bayrische Leistungsabzeichen (für 12 bis 16 Jährige), bzw. die Jugendflamme der Jugendfeuerwehr Bayern (für 10 bis 12 Jährige) abzulegen.
Insgesamt reisten die 15 Jugendlichen mit 8 Betreuern und 3 Fahrzeugen zu dem Zeltlager an. Ehrgeizig, wie man die Jugend aus Langenlois kennt, wollten sie jedoch an diesem Bewerb nicht nur teilnehmen, sondern auch um die Pokalränge mitmischen.
Für die jüngeren Teilnehmer, die die Jugendflamme erwarben, gab es keine genaue Reihung der einzelnen Plätze, jedoch kann man hervorheben, dass alle vier das Bewerbsziel erreichten und diese Kids die ersten Jugendlichen aus ganz Österreich sind, die dieses Abzeichen besitzen.
Beim Gruppenbewerb der 12 bis 16 Jährigen, der ident mit dem üblichen Bewerb aus Niederösterreich ist, zeigten die Jugendlichen aus Langenlois, dass sie auch im Vergleich mit Gruppen aus Oberösterreich und Deutschland ganz gut mithalten können. So erreichten sie in der Wertung Silber den hervorragenden 2. Rang und in Gold den 3.Rang.
„Wenn man nach 4 Tagen mit 6 Glaspokalen und 26 erworbenen Abzeichen die Heimreise antritt, kann man nur überglücklich sein“, freut sich Jugendbetreuer Christian Schuh, der aber im selben Atemzug anmerkte, „Wir haben aber noch immer Luft nach oben, jedoch die Richtung stimmt!“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.