23.06.2016, 16:17 Uhr

Holztramdecke stürzte ein und verschüttete einen Schlafenden in Hörfarth

(Foto: FF Paudorf)
PAUDORF. In Hörfarth stürzte in den Nachtstunden des 23. Juni 2016 die Tramdecke eines Wohnhauses in sich zusammen. Dabei wurde eine Person unter den Trümmern verschüttet. Die Feuerwehren Paudorf, Meidling im Tal und Statzendorf rückten zum Einsatzort aus.
Aus noch unbekannter Ursache gab die Holztramdecke des Gebäudes nach und stürzte in das daruntergelegene Schlafzimmer des Hauses. Eine im Bett schlafende Person wurde von den Trümmern verschüttet. Sofort nach Eintreffen der Feuerwehrkräfte wurden die Trümmerteile händisch entfernt, um den Mann befreien zu können. Mittels Schaufeltrage wurde die Person schonend unter der Tramdecke hervorgezogen und mit Verletzungen unbestimmten Grades dem anwesenden Notarztteam übergeben. Gegen 3:30 Uhr waren die Rettungsarbeiten abgeschlossen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.