31.05.2016, 10:29 Uhr

Kremser Pianistin feiert internationale Erfolge

Bürgermeister Dr. Reinhard Resch gratuliert Soleil Fröhlich zu ihrem jüngsten Erfolg beim internationalen Musikwettbewerb in Italien. (Foto: Stadt krems)
KREMS. Die 17-jährige Kremserin Soleil Fröhlich ging als Siegerin eines internationalen Musikwettbewerbs in Italien hervor. Bürgermeister Dr. Reinhard Resch gratulierte der Nachwuchs-Pianistin zu ihrem Erfolg.

Die junge Kremserin Soleil Fröhlich lässt im schönsten Sinne des Wortes aufhorchen. Sie gilt als musikalisches Ausnahmetalent und hat sich als Top-Pianistin bereits national und international einen Namen gemacht. Der jüngste Erfolg der 17-Jährigen ist der 1. Platz beim Internationalen Musikwettbewerb in Barletta (Italien), bei dem sie sich gegen Konkurrenten aus vielen europäischen Ländern souverän durchsetzen konnte. Dieses Resultat war für Bürgermeister Dr. Reinhard Resch Anlass, der jungen Musikerin persönlich zur gratulieren.

Soleil Fröhlich spielt seit ihrem 5. Lebensjahr Klavier und absolviert seit ihrem 7. Lebensjahr regelmäßig Auftritte vor Publikum. Den Grundstock zu ihrem Können bildete der Unterricht in der Musikschule Krems, wo sie im Rahmen des Musikschulwettbewerbs „Prima la Musica“ auf Landes- und Bundesebene zahlreiche Erfolge feierte. Schon früh wurde Soleil Fröhlich von mehreren Universitätsprofessoren unterrichtet und absolvierte zudem Meisterklassen in St. Petersburg, Wien (bei Paul Gulda) und Salzburg. Derzeit bereitet sie sich für ihren nächsten internationalen Wettbewerb und für die kommende Konzertsaison mit Auftritten in Österreich, Kroatien, Italien und Prag vor.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.