19.09.2016, 10:08 Uhr

Kremser Stadtchef besucht Wachaubahn im Modell

Bürgermeister Reinhard Resch, Obmann Josef Inthal, Obmann-Stv. Wolfgang Amon, Walter Vetterle (Foto: privat)
In Grunddorf wird seit einigen Jahren an einem Modell der Wachaubahn im Maßstab 1:87 gebaut. Die Interessensgemeinschaft Modellbahn Wachau unter der Leitung ihres Obmanns Ing. Josef Inthal hat bereits die wichtigsten und markantesten Streckenzüge zwischen Krems und Spitz nachgebaut, derzeit stehen Sankt Michael und der Bahnhof Krems knapp vor ihrer Fertigstellung. Mehrmals pro Jahr öffnet die IGM Wachau ihre Pforten und begeistert Eisenbahn- und Modellbaufans aller Generationen. Von der Privatstiftung Krems Bank gab es daher bereits einen Förderpreis.

Dieser Tage besuchte der Kremser Bürgermeister Reinhard Resch die Anlage und war begeistert.
Zu sehen gibt es die Wachaubahn im Modell wieder am 8., 10. und 11. Dezember 2016, jeweils von 10 bis 17 Uhr in 3485 Grunddorf, Ortsring 12. Die Zufahrt ist beschildert. Eintritt: Freiwillige Spenden
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.