18.05.2016, 10:52 Uhr

Kremser Wirtschaft sucht Lehrlinge mit Freude am Beruf

Filialleiterin des Salons Schaider-Strassl im EKZ Mariandl, Ines Fertl sucht Lehrlinge, die eine Ausbildung als Haarstylistin absolvieren wollen.
AMS on Tour für freie Stellen und passendes Personal für die Kremser Wirtschaft

KREMS. „Das Wirtschaftswachstum wird bis 2019 nicht über jene neuralgische 2-Prozent-Hürde kommen, die wir brauchen, um einen nachhaltigen Rückbau der Arbeitslosigkeit zu erreichen“, so der Leiter des Arbeitsmarktservice Krems, Erwin Kirschenhofer, im Gespräch mit den Bezirksblättern über die AMS on Tour Kampagne des AMS. Die Arbeitslosigkeit wird mittelfristig steigen. Betroffen sind vor allem Personen mit keiner oder geringer Ausbildung. Zugleich braucht die Wirtschaft Fachkräfte. Mit der „AMS on Tour“ als Stellenmarkt- und Vermittlungsoffensive haben Erwin Kirschenhofer und sein Kremser AMS-Team ein starkes Signal gesetzt.

Zwischen 18. April und 20. Mai waren die AMS Krems-Berater im ganzen Bezirk unterwegs, um freie Stellen und Lehrstellen zu akquirieren und Jobsuchende, die mit der Unterstützung des AMS eine hochwertige Ausbildung eben absolviert haben oder kurz vor dem Abschluss stehen, zu vermitteln. Allein in diesem Zeitraum wurden rund 70 Vororttermine bei Unternehmen in Stadt und Bezirk Krems durchgeführt.

Dabei sollen auch positive Beispiele aus der Region vor den Vorhang geholt werden. Ein verlässlicher Partner und attraktiver Betrieb bei der Lehrausbildung ist die Firma Intercoiffeur Schaider-Strassl, welche zu den erfolgreichsten Lehrlingsausbildern Österreichs gehört und sogar mit der Ausbildertrophy ausgezeichnet wurde.

Interesse und Freude am Beruf

Wenn man die Filialleiterin des Salons Schaider-Strassl im EKZ Mariandl, Ines Fertl, nach den wichtigsten Eigenschaften zukünftiger Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für das Unternehmen befragt, so werden folgende Qualitäten hervorgehoben: Interesse und Freude am Beruf, Lernbereitschaft und Teamplayerqualitäten.
„Wir suchen zukünftige HairstylistInnen, die Interesse an Trends und Mode mitbringen. Wir bieten vielfältige Aufstiegsmöglichkeiten und eine faire Bezahlung sowie die bestmögliche Ausbildung durch international trainierte MastertrainerInnen, und Friseurweltmeister“, verweist Fertl auf besondere Vorteile ihres Unternehmens.
Noch ein Tipp aus der Praxis: besonders wichtig ist die Unterstützung und Begleitung durch die Eltern beim Hineinwachsen ins Berufsleben! All jene, die jetzt Interesse an diesem Angebot gewonnen haben, bitte gleich bei Ines Fertl unter 02732/71575 melden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.