01.07.2016, 11:29 Uhr

LEOs unterstützen Rotes Kreuz mit 1.000 Euro

LEO-Sekretärin Vanessa Higer, Rot-Kreuz- Mitarbeiterin Nina Brandstätter, Vizepräsident Markus Kriegler, Präsidentin Anita Quixtner und Rot-Kreuz- Bezirksstellenleiter Hans Ebner. (Foto: privat)
KREMS. Den LEO Club Krems Danubio und das Rote Kreuz Langenlois verbindet bereits seit Jahren eine enge Zusammenarbeit. Alljährlich werden die von den Kremser LEOs und LIONS im Zuge des LEO.LIONS.Aktionstages im Merkur-Markt gesammelten Warenspenden von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Team Österreich Tafel des Roten Kreuzes Langenlois an bedürftige Menschen und Familien in der Region verteilt.
Am gestrigen Nachmittag war LEO-Präsidentin Anita Quixtner gemeinsam mit LEO-Sekretärin Vanessa Higer und LEO-Vizepräsident Markus Kriegler in der Bezirksstelle des Roten Kreuzes Langenlois zu Gast und nutzte den Besuch, um die Partnerschaft der beiden Organisationen zu vertiefen. Dabei überreichten die Kremser LEOs auch einen Spendenscheck in der Höhe von 1.000 Euro an Bezirksstellenleiter Hans Ebner und Rotz-Kreuz-Mitarbeitern Nina Brandstätter. Das Geld soll u.a. für die Flüchtlingshilfe, in der das Rote Kreuz Langenlois sehr engagiert ist, verwendet werden. „Ich freue mich, dass wir damit unsere langjährige Partnerschaft fortsetzen und das Rote Kreuz Langenlois bei seiner Arbeit unterstützen können“, so LEO-Präsidentin Anita Quixtner. „Die Spende der Kremser LEOs ist eine tolle Unterstützung, damit können wir wieder vieles umsetzen“, bedankte sich Rot-Kreuz-Bezirksstellenleiter Hans Ebner.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.