05.10.2016, 14:03 Uhr

Lesung: Geld oder Leben im 21. Jahrhundert

Wann? 12.10.2016 bis 12.10.2016

Wo? Galerie Kultur Mitte, Obere Landstraße 8, 3500 Krems an der Donau AT
Krems an der Donau: Galerie Kultur Mitte | KREMS. Transform.at laden ein zur Lesung aus dem Buch Geld oder Leben im 21. Jahrhundert des Kremser Wirtschaftsprüfers Gernot Benesch und anschließender Diskussion mit Peter Fleissner und den Besuchern.
In diesem Buch des Steuerberaters und Wirtschaftsprüfers Gernot Benesch werden wirtschaftliche Zusammenhänge in saloppen Ton erklärt, sodass diese für jeden Laien verständlich sind. Eine kräftige Brise Ironie macht das Lesen zum Vergnügen. Der Autor nimmt sich in „GELD ODER LEBEN IM 21. JAHRHUNDERT“ kein Blatt vor den Mund und polemisiert kräftig gegen die Zocker in den Chefetagen. „Mein Unmut über unser Wirtschaftssystem ist riesig“, schreibt er. „Es basiert auf Zinsen und Zinseszinsen, die manche Menschen reich, viele aber arm machen. Es ist ein verrücktes System: Denn es führt seit Menschengedenken zu Krisen, Kriegen und Konflikten.“ Der Autor fordert daher ein Wirtschaftssystem, das sozial gerecht und ökologisch nachhaltig ist sowie allen Menschen Wohlstand bietet, nicht nur einigen Profiteuren. In seinem Buch zeigt Mag. Benesch Wege wie eine Ökonomie 4.0 die Welt gerechter machen könnte. Er fordert das Ende der Zinsen und des Bargeldes, ein Bedingungsloses Grundeinkommen und eine Transaktionssteuer auf alle Zahlungsflüsse.
Wann: Mittwoch den 12. Oktober 2016 um 19:00 Uhr
Wo: Räume der Kultur Mitte Krems, Obere Landstraße 8, 1. Stock
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.