21.09.2016, 10:30 Uhr

Sarah Fischer scheitert knapp an der Sensation

(Foto: privat)
Bei der U15/U17 Europameisterschaft in Polen war Sarah Fischer die einzige Athletin die Österreich vertrat. Betreut wurde sie dort vom Bundestrainer Hans Lechner und Papa Ewald Fischer.

Für den ersten Reisversuch steigerte Sarah gleich auf 90 Kilo und zeigte dort dass sie unbedingt um eine Medaille mitkämpfen wollte und sie sicherte sich die Bronzener. Aber Sarah wollte mehr und steigerte auf die Rekordlast von 94 kg, was die Goldmedaille gewesen wäre. Nur leider scheiterte Sarah an der großen Sensation ganz knapp.

Sarah stellte 11 Österreichische und 12 NÖ Rekorde auf
Der Dank Sarahs geht an das SLZ und die Direktorin Gabriele Schletz, und an alle Sponsoren "die ihr immer die Daumen drücken Danke". Dazu zählen das Bioenergetik Zentrum Stratzing, Helga Vizvary & Roman Erdösi Physio.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.