01.07.2016, 11:35 Uhr

Schüler lernen Mauterner Asylwerber kennen

(Foto: privat)
Einen Blick über Österreichs Grenzen hinaus machten die Schülerinnen und Schüler der 6.C Klasse des BRG Krems Rechte Kremszeile. Mit den Professorinnen Gabi Bauer Pauderer und Claudia Rauch trafen sie in Mautern Menschen aus Syrien, dem Iran, Albanien und Georgien. In Kleingruppen besprachen sie verschiedene Themen, die dann allen vorgestellt wurden. Gegenseitiges Kennenlernen soll die Basis sein für ein Verständnis füreinander, die Probleme der Asylanten, die Gründe für deren Flucht, die Schwierigkeiten in unserem Land wurden thematisiert. Die Mauterner Asylwerber freuten sich über die lockere Gesprächsbasis, wodurch sie wieder Menschen treffen konnten, die ihnen gelebtes Miteinander in einem freundlichen Österreich, von dem sie alle überzeugt sind, vermittelten. Zum Schluss trafen sich alle Nationen beim Wettstreit auf dem Volleyballfeld.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.