31.03.2016, 13:32 Uhr

Stadt Krems investiert in Straßen

KREMS. In der Stadt Krems startet die Saison der Straßensanierung. Einstimmig beschloss der Gemeinderat in der Sitzung am vergangenen Mittwoch die Ausgaben für die Projekte.
Betroffen davon sind die Asphaltierungsarbeiten in der Heinemannstraße nach Leitungsarbeiten im Vorjahr. Die Stadt investiert 97.000 Euro.
In der Goldenkrongasse wird ein Umkehrplatz errichtet. Dafür plus den anfälligen Begleitmaßnahmen stellt die Stadt krems 85.000 zur Verfügung.
In der Sigleithengasse startet heuer der zweite Bauabschnitt. Auf 200 Meter wird nach dem Leitungseinbauten im Vorjahr neuer Asphalt aufgetragen. Kosten: 97.000 Euro
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.