23.09.2016, 14:42 Uhr

Vom Weinhimmel bis zum Trachtenstore

Gemeinsam zeigten die Geschäftsleute beim Schmidgassenfest ihr vielfältiges Angebot. (Foto: Würfl)
KREMS (don). Die Schmidgasse beginnt gleich hinter dem Steiner Tor und führt links weg von der Fußgängerzone der Oberen Landstraße. Sie zeichnet neben einer Reihe von architektonisch bemerkenswerten Bauten auch die Vielfalt der hier ansässigen Betriebe auf. Erst Anfang September luden die Geschäftsleute zu einem Straßenfest ein, damit die Besucher das umfangreiche Sortiment der unterschiedlicher Branchen kennenlernen.
Trachten vom Feinsten, Designer-Möbel oder Modell-Eisenbahn wird ergänzt von Dienstleistungen zu unserem gesundheitlichen Wohl bis hin zu den kulinarischen Genüssen.
Dazu zählt auch der neue Wein- und Genussboutique Weinhimmel, der bereits nach sechs Monaten in aller Munde ist. Das Interesse und die Kundenfrequenz hat alle unsere Erwartungen übertroffen. Dies ist durch die sehr gute Zusammenarbeit mit dem Tourismusbüro Krems, den ausgezeichneten Stadtführerinnen sowie dem Kremser Magistrat und deren Mitarbeiterinnen zu verdanken,“ freuen sich Claudia und Wolfgang Gänsdorfer darüber.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.