11.10.2016, 12:21 Uhr

Vor 100 Jahren: Aus der Umgebung von Krems

Landersdorf.

Am 25. August 1916 hat am italienischen Kriegsschauplatze bei der tapferen Verteidigung des Cauriol-Gipfels der Infanterist Leopold Plaichner im 23. Lebensjahre den Heldentod erlitten und wurde im Friedhofe in Ziano bei Predozzo beerdigt.

Schiltern.

Am 24. Juli schreib er noch, dass er sich über den Empfang einer Karte so freute, Er sei am 18. Juli operiert worden, da ihm eine Kugel die Blutader durchschossen, so dass das Blut nicht in den rechten Fuß konnte. Am 18. September kam vom Spitalskommando in Cholm folgende Mitteilung: "Infanterist Eckharter Ferdinand ist am 6. Juni 1916 in das Reservespital zu Cholm gekommen und ist am 8. September um 5 Uhr morgens seinen schweren Verwundungen erlegen. Er wurde mit militärischen Ehren am 8. September 1916 am Militärfriedhofe zu Cholm beerdigt. Der Tod rast in wilder Feuerjagd umher und schlägt seine Sense in Tausende und Tausende.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.