24.05.2016, 09:24 Uhr

Vor 100 Jahren - ein Denkmal mit Eichenhain für Burschenschafter und Charity-Gräfin schmeißt Wachauerfest

Ein Denkmal an der Donau. Der Verbandstag der Burschenschaft der Ostmark (die Burschenschaften der österreichischen Hochschulen) hat beschlossen, zu Ehren der gefallenen Burschenschafter an einem geeigneten Punkt an der Donau einen Gedächtnisturm zu errichten. Im Innernd des Turmes sollen, nach Burschenschaften geordnet, die Namen der gefallenen Helden mit Angabe von Zeit und Ort des Todes, Rang, Auszeichnungen usw. auf Gedenktafeln angebracht werden. Um den Turm soll ein Eichenhain gepflanzt werden, in dem für jeden Gefallenen eine mit Namenschild und Zirkel zu versehende Eiche gesetzt wird.

Frauenkriegsbeisteuer. Am Samstag den 27. d. findet unter der Leitung der Gräfin Randine Berchtold ein Ausflug für die Kriegspatenschaft nach Dürnstein statt. Der Verein Frauenkriegsbeisteuer beabsichtigt die Wiener Gäste in Dürnstein zu begrüßen und ein kleines Wachauerfest anzuschließen und ladet zu reger Beteiligung an demselben herzlichst ein. Abfahrt Krems Bahnhof 1.26 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.