12.04.2016, 08:36 Uhr

Vor 100 Jahren - Junger Spitzer starb nach Blinddarmoperation

Spitz. Der Fleischhauerssohn Herr Josef Salminger aus Spitz, erst 20 Jahre alt, welcher als Kopal-Jäger gedient hat, ist am Ostermontag an den Folgen einer Blinddarmoperation im k.u.k. Reservespital in St. Pölten gestorben. Seine Leiche wurde nach Spitz überführt und daselst im eigenen Grabe beigesetzt. An dem Leichenbegräbnisse nahm der Männergesangsverein Spitz, dessen Mitglied der Verewigte war, korporativ teil; ferner begleiteten weißgekleidete Mädchen, vor dem Sarge eine Trauerdame mit unzähligen Kränzen und Blumengebinden den jungen Krieger auf seiner letzten Wanderung, sowie eine zahlreiche Menge der Bewohnerschaft von Spitz und Umgebung. Jeder wollte seine Trauer und teilnahme ob des allzufrühen Hinscheidens des jungen Mannes bekunden, der wegen seines freundlichen Wesens die allgemeine Zuneigung besessen hat.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.