14.03.2016, 11:25 Uhr

Wachau GOURMETfestival 2016

Gericht von Dieter Koschina (Foto: Alex Qureitem)

Sterne und Hauben werden über der Wachau strahlen, Spitzenweine aus aller Welt eingeschenkt werden.

Das neunte wachau GOURMETfestival steigt von 31. März bis 14. April 2016 und lockt mit über 40 Events. Vinophile und kulinarische Leckerbissen von preiswert bis high luxury und weltexklusiv. Für Einsteiger, Profis und Aficionados.

Schloss Dürnstein von Christian Thiery ist gleich zu Festivalbeginn am 1. April Schauplatz einer Premiere, die einer der besten Chefs Österreichs, der Tiroler Simon Taxacher, feiern wird. Taxacher ist mit 4 Hauben und 19 Punkten im GaultMillau ausgezeichnet und zählt weltweit zur Spitzenklasse. Hier steigt am 6. April eines der weiteren Superevents des diesjährigen Festivals: Der angesagte Peruaner Diego Muñoz, Nummer 14 der Koch-Weltrangliste, gibt eines seiner ganz raren Europa-Gastspiele. Muñoz, der im laut Ranking zweitbesten Lokal Lateinamerikas – Astrid & Gastòn in Lima – den Chef gibt, gilt als Mastermind der angesagten peruanischen Küche, die eben dabei ist, ihren weltweiten Siegeszug anzutreten.

Skandinavien & Piemont zu Gast

Einer der ganz Großen der Nordic Kitchen ist der junge Søren Selin, Chef im legendären AOC in Kopenhagen und mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet. Er gibt selten Gastspiele und feiert seine Österreich-Premiere in der Hofmeisterei Hirtzberger in Weißenkirchen-Wösendorf bei Patron Hartmuth Rameder und Erwin Windhaber am 10. April. Ein großer Abend kündigt sich an, mit ebensolcher Weinbegleitung exklusiv by Fred Loimer.

Dort holen sich Rameder und 2-Hauben-Chef Erwin Windhaber auch das Piemont ins Haus: Das weltbekannte Weingut La Spinetta, nach Gambero Rosso eines der sieben besten Weingüter Italiens, präsentiert seine besten Barbera, Barbaresco, Barolo & Co. Eigentümer und Winemaker Giorgio Rivetti kommentiert am 13. April persönlich. Davor präsentiert PREMIUMwines eine Masterclass La Spinetta mit Giorgio Rivetti, ebenfalls in der Hofmeisterei.

Weltpremiere bei Pulker

In Bernd Pulkers Edelheurigem in Rossatz ist der Signature-Weinevent des Festivals angesetzt: Gemeinsam mit Raritätenspezialist Martin Buttinger wird zum „Haut-Brion-Workshop“ geladen. Während der ganztägigen Veranstaltung (8. April, 12.00 bis 24.00 Uhr) werden – weltweit einzigartig! – 40 Jahrgänge des Bordelaiser Kult-Châteaus Haut-Brion verkostet, Jahrgänge 1928 bis 2006! Den Lunch steuert Joachim Gradwohl bei, das Dinner Tim Raue. Dazwischen: Zimmerstunde(n), Transfers inklusive.

Hotspot LATE im Kloster Und. –Ebenfalls eine Premiere ist der Auftritt des schrägen, in Paris lebenden Japaners Atsushi Tanaka am 5. April im LATE. Der von seinen Fans fast kultisch verehrte, asketische Küchenchef ist für seine extrem kreativen Gerichte bekannt und steht in Paris in den Startblöcken zu einer Weltkarriere.

Neue Location

Ganz in der Nähe des Göttweiger Bergs wird eine neue Location bespielt: London trifft Hollenburg, so der Name des Kremser Stadtteiles. Jungwinzer Christoph Hoch hat seinen „Adlerhorst“, eine urige Weingartenhütte, fein herausgeputzt und sich den jungen österreichischen Wahl-Londoner Benedikt Kössler eingeladen, der im The Clove Club kocht und dort eine steile Karriere hinlegt. Das Lokal rangiert unter den „World’s Best 50 Restaurants“! Zu erleben gibt es da am 8. und 9. April innovative Feldküche. Schon am 3. April lädt Hoch zur Vineyard Experience bei Natural Sparkling & feinsten Rohmilchkäsen von Jumi aus der Schweiz.

Beim Festival mit vertreten sind auch wieder Hofmeisterei-Duo Erwin Windhaber und Hartmuth Rameder, das Haubenrestaurant Prankl sowie Emmerich und Josef Knoll mit einem exklusiven Wein-Dinner im Loibnerhof. Die Winzer F.X.Pichler, Michael Malat, Josef Graben Gritsch und Domäne Wachau Chef Roman Horvath präsentieren spannende Vertikale und Raritätenverkostungen. Nicht zu vergessen die Wein & Genuss Krems am 1. und 2. April, bei der sich rund 60 der besten Winzer Niederösterreichs und einige erstklassige Gastwinzer präsentieren werden. Neu ist die Weinmesse „Vingustatio“, die am 9. April gleich 29 Wachauer Südufer-Winzer in der Mauterner Römerhalle vor den Vorhang bittet.

Alle aktuellen Infos zum Programm finden sich auf www.wachau-gourmet-festival
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.