07.04.2016, 12:02 Uhr

Moser Medical UHK Krems startet Jungendinitiative „ZUHKUNFT Krems - wir leben Handball!“

Jugendarbeit und Handballkultur in Krems sollen nachhaltig gestärkt werden. Ziel ist, in den nächsten 10 Jahren eine Meistermannschaft aus eigenen Nachwuchsspielern bzw. Spielern aus der Region aufzubauen!
Die Initiative startet mit einem „homecoming day“ für alle ehemaligen Spieler samt Legendenspiel ehemaliger UHK Größen vor dem HLA Kracher gegen den HC Fivers WAT Margareten am Sonntag 17.4. 18:00 Uhr (HLA-Match gegen Fivers Beginn 20:20 Uhr)

Erfolgreiche Nachwuchsarbeit hat beim Moser Medical UHK Krems eine lange Tradition - seit Bestehen des Vereines im Jahr 1947 wurden tausende Kinder und Jugendliche ausgebildet - und bildet die Basis dafür, dass der UHK seit über 7 Jahrzehnten als Handball-Hochburg Österreichs ein Aushängeschild der Stadt, der Region und des Landes Niederösterreich ist. Neben der sportlichen Ausbildung legt der UHK aber auch besonderen Wert auf die menschliche, charakterliche Entwicklung der jungen Menschen und liefert so auch einen wertvollen gesellschaftlichen Beitrag für die gesamte Region.
Mit der Jugend-Sponsoring-Initiative „ZUHKUNFT Krems - wir leben Handball!“ will der Traditionsverein nun ein neues Kapitel aufschlagen und seine Arbeit mit derzeit über 200 Kindern und Jugendlichen in 14 Mannschaften weiter verbessern. Dabei steckt sich der UHK ein ambitioniertes Ziel: in den nächsten 10 Jahren mit einer Mannschaft aus eigenen Nachwuchsspielern bzw. Spielern aus der Region die Handball-Meisterschaft zu gewinnen!
Die Initiative startet mit einem „homecoming day“ für alle ehemaligen Spieler samt Legendenmatch ehemaliger UHK Größen vor dem HLA Kracher gegen den HC Fivers WAT Margareten aus Wien am Sonntag 17.4. 18:00 Uhr (HLA-Match gegen Fivers Beginn 20:20 Uhr). Dabei werden UHK Präsident Mag. Bernhard Lackner, Obmann Ing. Josef Nussbaum sowie der UHK Jugendleiter Ing. Christopher Hummel auf Beweggründe und Zielsetzungen von „ZUHKUNFT Krems“ näher eingehen.

Neben dieser Startveranstaltung wird der UHK in einer breiten Kommunikationskampagne Eltern der Jugendspieler sowie die Öffentlichkeit über diese Initiative informieren, um so möglichst viele Unterstützer, Gönner und Kleinsponsoren zu erreichen. Schließlich geht es um eine gemeinsame 
„ZUHKUNFT Krems“, von der die Kinder und Jugendlichen, aber auch die Gesellschaft und somit die ganze Region profitieren.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.