06.07.2016, 08:08 Uhr

HTL Krems nutzt Staplerkurse des BFI NÖ: Wertvolle Zusatzqualifikation für SchülerInnen

Ausbildung für das Führen von Staplern des BFI NÖ: SchülerInnen der HTL Krems nutzen die Zusatzqualifikation für ihren beruflichen Werdegang zum/zur BauleiterIn.
Krems an der Donau: Höhere Technische Lehranstalt | Die HTL für Bautechnik in Krems bietet gemeinsam mit dem BFI NÖ den SchülerInnen die Möglichkeit, die Ausbildung für das Führen von Staplern und Kranen zu erwerben. Die Ausbildungen dienen den AbsolventInnen als Zusatzqualifikation für ihren beruflichen Werdegang als BauleiterIn. Unter der Leitung von Baumeister Johann Schadinger, ohne dessen besonderen Engagement dies nicht möglich gewesen wäre, konnten sich weitere 32 TeilnehmerInnen vom 20. bis 23. Juni 2016 in insgesamt 32 Unterrichtseinheiten die theoretischen und praktischen Fertigkeiten für das Führen von Staplern aneignen und bei der abschließenden Prüfung unter Beweis stellen.

Baumeisterin und Geschäftsführerin der Firma Traisenbau GmbH Christine Kürzel unterstützte die Ausbildung mit der Leihgabe eines Gabelstaplers: „Neben einer soliden theoretischen Ausbildung ist eine umfassende praktische Schulung an Maschinen und Fahrzeugen für die Sicherheit am Arbeitsplatz dringend erforderlich. Diese Möglichkeit ist für den weiteren Lebensweg der SchülerInnen der HTL Krems ein Gewinn.“

„Der Technikbereich ist ein starkes Zugpferd des BFI NÖ. Zahlreiche namhafte niederösterreichische Unternehmen bilden ihre Fachkräfte, Führungskräfte und Lehrlinge mit dem BFI NÖ in maßgeschneiderten betriebsinternen Seminaren aus“, informieren die BFI NÖ Geschäftsführer Peter Beierl und Mag. Michael Jonach und erklären weiter: „Besonders die Ausbildungen zum/zur StaplerfahrerIn und KranführerIn sind neben den Schweißausbildungen besonders gefragt“. In den Kran- und Staplerkursen des BFI NÖ hat Sicherheit oberste Priorität!

Das BFI NÖ gratuliert den TeilnehmerInnen recht herzlich und wünscht allen eine sichere und unfallfreie Fahrt.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.