14.07.2016, 15:45 Uhr

"Academia" bildet international und regional in Wörgl weiter

Aus dem Abschlusskonzert "Italienische Oper" im Vorjahr. (Foto: Dabernig)

Internationale Sommerseminare für Gesang und "Max & Moritz"-Kinderoper mit Jungen aus dem Unterland im Herbst.

WÖRGL (nos/red). Vor über 28 Jahren fanden sich einige Musikbegeisterte rund um die Stadt Wörgl zusammen, um einer Idee auf die Sprünge zu helfen. Es war von einer Akademie die Rede, die jungen Gesangsstudenten aller Musikrichtungen die Möglichkeit bieten sollte, ihr Wissen zu vertiefen und zu erweitern, sowie sich einem Publikum präsentieren zu können.
Das war die Geburtsstunde der "Academia Vocalis". Seitdem bevölkern jedes Jahr an die 150 Studenten aus aller Welt die Umgebung und Stadt Wörgl. Als Bildungsseminar gibt die "Academia Vocalis" jungen internationalen Künstlern die Gelegenheit, an ihrer Gesangstechnik in den Sparten Oper, Operette, Lied, Oratorium, Jazz, Latin Jazz und Gospel zu feilen. Darüber hinaus haben die Seminaristen auch die Gelegenheit, durch öffentliche Auftritte im Rahmen von Abschlusskonzerten am Ende eines jeden Seminars ihre Bühnenpräsenz zu schulen.

Ein Monat im Zeichen der "Academia"

Die Reihe der über viereinhalb Wochen verteilten Kurse wird traditionell mit einem Festkonzert mit Orchester und "Academia"-Absolventen Mitte Juli eröffnet. Die Begegnung mit ehemaligen Teilnehmern, die hier als Solisten auftreten, ist ein Erlebnis für Seminaristen und Publikum gleichermaßen. Heuer gibt Bariton Justus Seeger aus Deutschland das Konzert, er war der herausragendste teilnehmer der letztjährigen Meisterkurse. "Bei dieser Gelegenheit ist es schön zu beobachten, dass aus Talenten Bühnenprofis geworden sind", erklärt Friedrich Madersbacher, künstlerischer Leiter im Verein "Academia Vocalis".

Die Kurse enden jeweils in einem Abschlusskonzert, das heißt, neben sieben bis acht Workshops bietet die "Academia Vocalis" der breiten Öffentlichkeit eine ganze Konzertreihe.

Die "Academia Vocalis" Konzerte 2016 im Überblick:

  • 22. Juli: Volksmusikabend im Hof der Wallfahrtskirche Mariastein

  • 29. Juli: Solistenkonzert des Preisträgers 2015, Bariton Justus Seeger, im Hotel Panorama Royal, Bad Häring

  • 5. August: Abschlusskonzert der Meisterklasse des Meisterkurs unter Karlheinz Hanser„Die Stimme als Instrument“ im Sun Tower, Wörgl

  • 13. August: Abschlusskonzert der Meisterklasse des Meisterkurs unter Konrad Jarnot und Julia Stemberger„Darstellung & Gesangstechnik“ in der Pfarrkirche Kirchbichl

  • 21. August: Abschlusskonzert der Meisterklasse des Meisterkurs unter Helen und Klaus Donath “Lied, Oper & Oratorium” im Hotel Panorama Royal, Bad Häring

  • 29. August: Abschlusskonzert der Meisterklasse des Meisterkurs unter Christa Ludwig “Deutsches Lied & Oper” im Hotel Panorama Royal, Bad Häring

Eintritt jeweils 18 Euro an der Abendkasse, im Vorverkauf 15 Euro.

Kinderoper in Wörgl und Erl

Am 9. September wird im Wörgler VZ Komma die Kinderoper "Max & Moritz – sieben lustige Streiche" um 20 Uhr Premiere feiern. Das Thema ist kein Zufall: Hans Gwiggner, Wörgls Stadtarchivar, recherchierte für die "Academia Vocalis" einige Fakten, auf deren Basis und Idee sich die Verantwortlichen auf die neue, speziell auf Wörgl abgestimmte Kinderoper einigten. Wilhelm Busch verbrachte mehrere Aufenthalte in Wörgl und Itter. Der Lausbubenstreich rund um Schneidermeister Böck könnte am Wörgler Bach spielen, vermuten die heute Verantwortlichen.
Für das Libretto bearbeitete Walter Hohenauer den Klassiker, Christian Spitzenstätter komponierte die Musik und wird auch als Dirigent vor dem "KompArt"-Orchester in Aktion treten. Die künstlerische Leitung des Projekts übernahm Wörgls Musikschuldirektor Johannes Puchleitner, Inszenierung und Bühnenbild Norbert Mladek.
Auf der Bühne stehen dabei Kinder und Jugendliche aus der Region. "Sie kommen alle aus dem Tiroler Unterland, viele davon besuchen unsere eigene Musikschule in Wörgl, eine der Solistinnen kommt beispielsweise aus der LMS Untere Schranne", erklärt Johannes Puchleitner. Zwischen sieben und 20 Jahre alt sind die jungen Sangeskünstler, die als Solisten oder im Chor ihre musikalische Reife bei einem Casting bewiesen hatten. "Die meisten haben in den vergangenen Jahren an unseren Opernworkshops für Kinder und Jugendliche teilgenommen", so Puchleitner weiter. Mit den szenischen Proben für "Max & Moritz" werden die Jungen am 1. August beginnen, über die letzten Monate wurde der musikalische Part bereits geschliffen.

Nach der Premiere wird es eine weitere Abendvorstellung am 10. September, sowie eine Nachmittagsvorstellung am 11. September (16 Uhr) im Komma geben, von 12. bis 16. September wird vormittags für die Schuler der Umgebung gespielt. Im Festspielhaus Erl gastiert die Wörgler Kinderoper dann am 24. September für eine Abendvorstellung um 19 Uhr sowie am 25. September zu einer Matinée um 11 Uhr.
Karten für die Vorstellungen in Wörgl und Erl kosten an der Abendkasse 24 Euro, im Vorverkauf 19 Euro. Kinder und Jugendliche sowie Schulen bezahlen 5 Euro.


Weitere Auskünfte & Kartenreservierungen:
Auf der Website der "Academia Vocalis", Telefon: +43 (0)5332-75660, Fax: +43 (0)5332 75660-10 oder Email: gabi@gma-pr.com
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.