03.08.2016, 09:07 Uhr

Bei Seeger waren "Herz und Freude am Singen mehr als spürbar"

Bariton Justus Seeger beim Preisträgerkonzert am 29. Juli 2016 in Bad Häring. (Foto: Dabernig)

"Academia Vocalis"-Preisträger Justus Seeger begeisterte beim Konzert in Bad Häring als allseits gefestigter Bariton.

BAD HÄRING. Der alljährlich im Rahmen der "Academia Vocalis" vergebene Fritz-Atzl-Workshoppreis ging 2015 an den deutschen Bariton Justus Seeger. Zum ebenso traditionellen Preisträgerkonzert am Freitag, dem 29. Juli, im Bad Häringer Hotel Panorama Royal demonstrierte der begabte Bariton in einem interessanten Programm die Möglichkeiten eines versierten Sängers. "Seine in allen Lagen gefestigte Stimme ermöglicht rationelle Tongebung, Atmung, Phrasierung, Sprache und nicht zuletzt seine gute Interpretation, brachte alles mühelos in Einklang, so dass auch Herz und Freude am Singen mehr als spürbar wurde", schwärmten die Veranstalter.
Seeger war neben diverser Bühnenengagements auch Mitglied der "Accademia di Montegral" in Lucca, der Akademie des Intendanten der Tiroler Festspiele Erl, Gustav Kuhn, und unter dessen Leitung auch für Opernproduktionen der Tiroler Festspiele Erl aktiv.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.