26.04.2016, 09:15 Uhr

Drei waschechte Erdinger in der Kulturfabrik Kufstein

Schneidig, frech und immer gut drauf: "DeSchoWieda" live am Samstag in der Kulturfabrik Kufstein. (Foto: Milic)

Von Frenky Milic

KUFSTEIN. A dreckade Ziach, a sportlich-pfundige Tuba, oberbayerische Vocals und Gitarre im Nachschlag bilden ihr musikalisches Fundament und das sind noch lange nicht alle Instrumente, die das Bayrische Volksmusik-Trio „DeSchoWieda“ mit auf die Bühne bringt! Die drei feschen Manda brachten letzten Samstag mit stimmungsvollen und frechen Eigenkompositionen wie „Heid moi ned an moing denga“, „MeioMeioMei“ oder „Da Grantler“ das Publikum in der Kufa zum beben. Berühmt wurden die jungen Erdinger Volksmusikanten mit originellen Videos und landeten mit ihren frechen Eigenkompositionen und ihren neu arrangierten Charthits über 2 Millionen Klicks im Internet. Im Frühjahr 2016 erscheint bereits ihr zweites Album, nach dem sie ihre erste CD „Heid moi ned an moing denga“ im April 2014 veröffentlichten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.