18.03.2016, 09:14 Uhr

Schönstes Hochzeitsfoto 2015 wurde in Kufstein aufgenommen

Dieses Bild wurde in der Kufsteiner Ache aufgenommen und wurde bereits im Rahmen des Austrian Wedding Award 2016 in der Kategorie „Beste Fotografie | Brautpaarportrait“ ausgezeichnet. (Foto: Manuela & Martin Allinger)

Neues Fotografen-Portal für die perfekte Hochzeit gegründet, aktuelle Trends in der Hochzeitsfotografie: Stories, Reportagen, Pre- und After-Wedding-Shooting

BEZIRK. Mit www.hochzeits-fotograf.info startet ein neues Webportal mit zunächst 333 Hochzeitsfotografen, das die Suche nach dem perfekten Hochzeitsfotografen wesentlich vereinfachen soll. Darüber hinaus hat das Redaktionsteam die außergewöhnlichsten und ergreifendsten Hochzeitsfotos des letzten Jahres recherchiert und auf hochzeits-fotograf.info veröffentlicht.

Top 10 Brautpaarbilder des Jahres 2015

Das Redaktionsteam von hochzeits-fotograf.info hat kürzlich die zehn schönsten und interessantesten Brautpaarbilder des Jahres 2015 ausgewählt. Darunter befinden sich außergewöhnliche Hochzeitsfotos aus ganz Österreich. Dazu gehört auch das Foto eines Brautpaares aus Kufstein, aufgenommen von den Tiroler Hochzeitsfotografen Manuela und Martin Allinger aus Vomp.
Dieses Bild, das in der Kufsteiner Ache aufgenommen wurde, wurde bereits im Rahmen des Austrian Wedding Award 2016 in der Kategorie „Beste Fotografie | Brautpaarportrait“ ausgezeichnet.

Bewertungen helfen bei der Suche

Aufgrund der Liberalisierung des Fotogewerbes gibt es in Österreich bereits mehr als 7.000 Berufsfotografen - Tendenz steigend. "Viele Quereinsteiger nutzten diese Chance und haben ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht. Umso wichtiger sind Bewertungsplattformen, die Brautpaaren helfen, sich rasch einen Überblick über das Angebot zu verschaffen und so den passenden Profi zu finden“, erklärt Bernhard Fichtenbauer, der das Portal gemeinsam mit Svenja und Roland Bamberger in den letzten vier Monaten auf die Beine gestellt hat.

Aktuelle Trends in der Hochzeitsfotografie

„Der Schlüssel in der Suche sind Bewertungen und Kommentare, die auf hochzeits-fotograf.info abgegeben werden“, erklärt Bernhard Fichtenbauer das Konzept. „Gemeinsam mit der Fotogalerie und den Bewertungen ergibt sich eine ausgezeichnete Entscheidungsgrundlage für das Brautpaar. Besonders interessant ist, dass junge Nachwuchsfotografen und Neueinsteiger oftmals in der Beliebtheit vor etablierten Fotostudios liegen.“

Pre- und After-Wedding-Shooting

„Reine Portraitfotos werden in der Regel seltener nachgefragt. Viel wichtiger ist es, dass der Fotograf das Brautpaar während des Hochzeitstages begleitet und mit der Bildserie auch eine Geschichte zur Hochzeit erzählt. Dazu gehören auch ein Pre- und After-Wedding-Shooting, bei denen das Brautpaar in einem größeren Zeitabstand vor und nach der Hochzeit abgelichtet wird. Bei der Auswahl des Fotografen steht der Preis meist nicht im Vordergrund. Wichtig sind die Qualität und die Originalität sowie der persönliche Fotostyle des Fotografen“, stellt der Plattform-Gründer fest. In einer Umfrage unter 50 Hochzeitsfotografen wurden die Durchschnittskosten für die Buchung eines Fotografen ermittelt: 4 Stunden zu 776 Euro, 8 Stunden zu 1.500 Euro, 12 Stunden zu 1.936 Euro. Die Verlängerungsstunde wird im Schnitt um 140 Euro angeboten.

Datenbank mit 1.400 Hochzeitsbildern

Derzeit bieten 333 Fotografen ihre Dienste auf hochzeits-fotograf.info an. Bis Jahresende will Plattform-Betreiber Bernhard Fichtenbauer das Angebot auf rund 600 Fotografen ausbauen. In den Galerien der Fotografen befinden sich rund 1.400 Hochzeitsbilder, die von den Brautpaaren zur Entscheidungsfindung angesehen werden können. Der Eintrag ist für Fotografen dauerhaft kostenlos.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.