12.09.2016, 09:20 Uhr

Gelungenes 6. Fest der Nationen in Wörgl

Reger Andrang in der Wörgler Bahnhofstraße. (Foto: Haun)

Von Florian Haun (flo)

WÖRGL (flo). Kulinarische Spezialitäten aus 19 verschiedenen Nationen, internationale Tänze von Jazzmädchen aus dem Kufsteiner Judoclub, Bauchtänzerinnen, Einlagen der Breitenbacher Volkstanzgruppe, zahlreiche Besucher aus Nah und Fern, traumhaftes Sommerwetter und vieles mehr - das war das sechste Fest der Nationen, welches am vergangenen Samstag, den 10. September in der Wörgler Speckbacherstraße stattfand. Organisiert wurde die Veranstaltung in bewährt guter Manier vom sozialen Wörgler Verein "komm!unity" rund um Klaus Ritzer in Zusammenarbeit mit Kayahan Kaya und Christian Kovacevic vom Sozialausschuss der Stadt Wörgl.
Mit einem lauten Paukenschlag wurde das Fest am frühen Nachmittag unverkennbar eröffnet und bereits nach kurzem wurde die Speckbacherstraße zu einer Partymeile für Jung und alt und die Veranstaltung wurde seinem Motto "Gemeinsam grenzenlos feiern" wahrlich gerecht. An insgesamt 23 Ständen konnten sich die Besucher ein kulinarisches Bild von fernen Ländern machen und den Hauptausschank übernahm wie auch in den Vorjahren die Stadtmusikkapelle Wörgl.
Unter den Festgästen waren unter anderem auch Bürgermeisterin Hedi Wechner, NR Carmen Schimanek, GR Walter Hohenauer, GR Andreas Taxacher sowie zahlreiche weitere Vertreter der örtlichen Politik anzutreffen und von offizieller Seite war zu erfahren dass es beim gesamten Festablauf rund 150 Beteiligte gab die von Anfang an in die Organisation der Veranstaltung involviert waren.
Besonders erwähnenswert ist es auch dass im vergangenen Jahr bereits rund 1500 Euro aus dem Erlös des Festes an die soziale Aktion "Licht für Wörgl" gespendet wurden und auch heuer wird wieder gespendet war von den Organisatioren zu erfahren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.