06.10.2016, 10:16 Uhr

Radfelder Familienwanderung führte zur Similaunhütte

Die Wandergruppe mit Vize-Bürgermeister und Kulturausschussobmann Fritz Fischler sowie Bürgermeister Mag. Josef Auer (Foto: Walser Dietmar, Radfeld)
Der Kulturausschuss der Gemeinde Radfeld lud am 10. und 11.09.2016 einer Familienwanderung mit Übernachtung auf der Similaunhütte ein.
Die Anreise der ca. 40 Teilnehmer erfolgte mit einem Bus über Meran ins Schnalstal bis zur Staumauer Vernagt auf 1700 m. Nach ca. 5 Stunden Gehzeit erreichten alle Teilnehmer die Similaunhütte auf 3019 m, wo übernachtet wurde.

Am Sonntag führte die Wanderung über den Klettersteig zur Ötzifundstelle beim Tisenjoch-Hauslabjoch auf 3220 m. Die zwei Bergführer Aßmann Gerhard und Hirner Günther brachten anschließend die Radfelder Wandergruppe über die Martin Busch Hütte sicher bis nach Vent im hinteren Ötztal (1890 m).

Beeindruckend fanden die Teilnehmer neben dem herrlichen Bergpanorama den traditionellen Abmarsch der ca. 1.300 Schafe von den Almen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.