18.08.2016, 10:27 Uhr

Schwoicher Jubiläums-Pfarrfest als Publikumsmagnet

Pfarrer Rainer Hangler, Obmann Simon Egerbacher und Schriftführerin Theresa Kaindl (li.) gratulierten den Gewinnern des Schätzspieles: Conny und Florian Steinbacher sowie Maria Mitterer (ganz rechts). (Foto: Nageler)
SCHWOICH (hn). Am 15. August wurde in Schwoich wieder das traditionelle Pfarrfest gefeiert. Und heuer durfte man sogar auf ein richtiges Jubiläum anstoßen: Das beliebte Fest wurde zum 25. Mal durchgeführt.

Das Team des Unterstützungsvereines für die Pfarrkirche freute sich über optimales Festwetter, und so tummelten sich denn auch hunderte Festbesucher auf der Schwoicher Kirchgasse, wo die vielen fleißigen Helfer von Pfarrgemeinderat, Kirchenchor, Bäuerinnen, Kath. Frauenbewegung und Landjugend gemeinsam für einen reibungslosen Betrieb sorgten. Nach dem Gottesdienst unterhielten sich die Gäste bei einem Frühschoppenkonzert der Bundesmusikkapelle Schwoich, am Nachmittag spielte der unvergleichliche Ebbser Kaiserklang für die Besucher auf.
Obmann Simon Egerbacher nutzte das Jubiläumsfest, um seinen beiden Vorgängern Peter Lengauer-Stockner und Martin Kaindl
für ihr Engagement zu danken. Das Fest war ja seinerzeit ins Leben gerufen worden, um die Finanzierung der neuen Kirchenorgel auf die Beine zu stellen.

Natürlich durfte das obligate Schätzspiel nicht fehlen. „Welche Umfang hat die Kugel am Schwoicher Kirchturm?“ fragte Pfarrer Hangler, und da rauchten die Köpfe bei den Festbesuchern, die nun allesamt wieder genau wissen, wie man einen Kreisumgang berechnet. Das beste Augenmaß bewies schließlich Conny Steinbacher: Sie hatte die richtige Länge von exakt 147,19 cm nur um ganze zwei Millimeter verfehlt. Dafür konnte die Gewinnerin den Hauptpreis mit nach Hause nehmen: Ein nagelneues E-Bike im Wert von 2.000 Euro, das von den Firmen Schuler Sports, Engl Telekrane, Transporte Tischler, Auto Pfisterer und Franz Tischler gesponsert wurde. Preis Nummer 2 (4 m3 Buchenholz, gespendet von Klaus Thaler) sicherte sich Manfred Höck, und über einen prächtigen Kräutertrog von Holzbau Lengauer-Stockner freute sich Maria Mitterer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.