28.04.2016, 16:05 Uhr

21 Budo-Kids "kämpften" sich durch den Müll

21 Kinder der Budo Akademie halfen bei der Aktion Sauberes Wörgl fleißig mit. (Foto: Budo Akademie)
WÖRGL. Am 23. April fand wieder die alljährliche "Aktion Sauberes Wörgl" statt.
Wie jedes Jahr beteiligten sich viele Vereine, Schulklassen und Organisationen daran, so auch die Budo Akademie mit 21 Kindern, unterstützt von Asylwerbern, die kostenlos in der Akademie mit trainieren.
"Erfreulich ist, dass sich im Reinigungsgebiet der Budo Akademie, der angefallene Müll deutlich reduziert hat", stellt Christian Zangerl fest.
Ebenso erfreulich findet der Akademieleiter, "dass die wenigen dummen Hundebesitzer, die ihre Hundekot Sackerl im Latrain Bach entsorgten, nun auch kapiert haben, dass dies keine gute Idee ist und nun wie alle anderen, vorbildlichen Hundebesitzer das Sackerl ordentlich in den vorgesehenen gut gekennzeichneten und überall vorhandenen Hundekotkübel entsorgen. Letztes Jahr fanden wir noch über 50 solche Sackerl im Bach, heuer nur fünf!"
Voll des Lobs ist Zangerl dem Wörgler Umwelt Referat gegenüber, das die Aktion organisierte und noch viel mehr der Wörgler Feuerwehr, die wieder das Feuerwehrhaus "für eine ausgezeichnete Jause" zur Verfügung stellte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.