25.04.2016, 06:46 Uhr

Alkolenker blieb nach Unfall am Abgrund hängen

Alkohol am Steuer: Samstagfrüh musste ein betrunkener Lenker nach einem Unfall in Kramsach geborgen werden. (Foto: mev.de)

24-Jähriger schepperte in Kramsach mit über 1 Promille fast in den Abgrund

KRAMSACH. Samstagfrüh gegen 05:45 Uhr verlor ein 24-Jähriger aus dem Bezirk Kufstein auf einem Verbindungsweg vom Reintaler See nach Kramsach die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet ins Schleudern. Das Fahrzeug blieb daraufhin neben der Straße an der Kippe zu einem Abgrund hängen. Ein vorbeifahrender Passant verständigte sofort via Notruf die Einsatzkräfte.
Bei Eintreffen der Einsatzkräfte befand sich er Lenker noch im Fahrzeug und das Auto musste gegen Absturz gesichert werden. Der Lenker wurde zur Kontrolle von der Rettung ins BKH Kufstein gebracht, ein Alkotest ergab über ein Promille. Das Fahrzeug musste von einem Abschleppdienst geborgen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.