20.07.2016, 11:09 Uhr

Alpenverein unterstützte "GEO-Tag der Artenvielfalt"

GEO-Tag der Artenvielfalt, Schulaktion des Alpenverein Kufstein in Thiersee. (Foto: Goller)
THIERSEE. "Was krabbelt in der Wiese? Was blüht da am Wegesrand?" – Diesen Fragen gingen bei der Schulaktion des "GEO-Tags der Artenvielfalt" Jugendliche und Experten kürzlich gemeinsam auf den Grund.
Rund 60 Kinder der Volksschulen Vorderthiersee und Landl konnten unter Anleitung von Biologen und Naturpädagogen Einblick in die Themen Geologie, Botanik und Insekten erlangen.
Der "GEO-Tag der Artenvielfalt" wird in Tirol seit 2004 regelmäßig vom "Verein der Artenvielfalt" durchgeführt, heuer erstmals am Naturdenkmal Thiersee. Koope- rationspartner waren neben dem Alpenverein Kufstein (ÖAV), auch das Land Tirol sowie der Verein "Natopia".
Als "größte Naturschutzorganisation Österreichs" ist es dem Alpenverein ein wichtiges Anliegen, "Kinder und Jugendliche zu fördern und ihnen die Augen für die Natur zu öffnen", so der ÖAV.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.