13.06.2016, 06:48 Uhr

Bei Ausweichmanöver in der Saulueg abgestürzt

Der Führerscheinneuling wollte einem Tier ausweichen, stürzte aber ab und prallte gegen einen Baum. (Foto: Fotolia/Sanders)
KUNDL. In der Nacht auf Montag gegen 00:30 Uhr lenkte ein 18-jähriger Bursche aus dem Bezirk Kufstein ein Auto auf der Gemeindestraße in Saulueg von Kundl kommend in Richtung Wildschönau. Als plötzlich ein Tier von rechts kommend vor das Fahrzeug lief, wollte der 18-Jährige ausweichen. Dabei geriet er mit dem Fahrzeug über den linken Straßenrand hinaus, rutschte rund 30 Meter über ein steiles Feld ab und prallte schlussendlich gegen einen Baum. Der 18-Jährige und sein Beifahrer blieben unverletzt. Es entstand ein Flurschaden und Sachschaden am Fahrzeug.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.