25.09.2016, 18:02 Uhr

Brandstiftung in Breitenbach

Kurz vor 5 Uhr früh konnten die 80 Mann der Feuerwehren "Brand aus" melden. (Foto: ZOOM.TIROL)
BREITENBACH. Am 24. September gegen 3:10 Uhr wurde der Brand eines Einfamilienhauses in Breitenbach gemeldet. Nach derzeitigem Erhebungsstand brach der Brand im Bereich der angebauten Scheune des Hauses aus und breitete sich der Hausmauer entlang bis zum Dachstuhl aus. Gegen 4:40 Uhr konnte der Brand gelöscht werden. Im Löscheinsatz standen die Feuerwehren Breitenbach, Kundl, Wörgl und Betriebsfeuerwehr SANDOZ mit rund 80 Mann. Die Brandermittler gehen davon aus, dass der Brand von einer bisher unbekannten Täterschaft gelegt wurde.
Die Polizeiinspektion Kundl ersucht die Bevölkerung verdächtige Wahrnehmungen in diesem Zusammenhang zu melden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.