15.03.2016, 13:00 Uhr

Die Bretter, die die Welt bedeuten

Stefan Bric auf der Bühne der Arche Noe in Kufstein.
KUFSTEIN (nos). "Eines unserer Mitglieder hat mich auf die Idee gebracht", erzählt Stefan Bric, "ich glaube, dass es hier Viele gbt, dass sich Manche abgeschrieben fühlen würden, wenn sie die Ältesten wären."
Bric plant einen Theater-Workshop abzuhalten und wird als Leiter mit seinen 38 Jahren diesmal der jüngste in der Arche Noe sein – die Zielgruppe sind nämlich explizit Menschen über 40. "Die bringen eine große Motivation und Lebenserfahrung mit und für diese Gruppe gibt's ja wirklich nichts eigenes, im Gegensatz zu Kindern oder Jugendlichen", meint Bric. Er ist Schauspiel-Coach und kann seine "Schützlinge" unterstützen und Feedback geben, aber "bei mir bekommt keiner ein Zertifikat, ich bin auch kein Theaterpädagoge". Es gehe auch nicht "um den Schrieb" sondern darum, dass die Teilnehmer Spaß haben sollen, auf den Brettern, die für Theaterleute die Welt bedeuten, zu stehen und etwas für sich aus dem Kurs mitnehmen können.
Überschaubar soll die Gruppe bleiben, damit jeder Teilnehmer seinen Benefit daraus ziehen könne, so Bric. Deshalb werden nicht mehr als 15 Männer und Frauen genommen, die Anmeldung läuft bis zum 31. März, die Kosten liegen bei 120 Euro pro Teilnehmer – "verhältnismäßig günstig", wie Bric betont.
Dann wird an drei Samstagen im April (16., 23. und 30. April) von 9-17 Uhr gefeilt und geübt. Wenn alles klappt und die Teilnehmer motiviert sind, soll am 1. Mai um 18 Uhr eine Aufführung auf die Bühne gestellt werden. Das Stück dazu wird gemeinsam ausgesucht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.