14.06.2016, 13:31 Uhr

Festlicher Start für die Passion

LH Günther Platter mit NR Carmen Schimanek, LA Bettina Ellinger und LA Alois Margreiter mit Gattin Annemarie.

Großer Umzug zur Eröffnung der diesjährigen Passionsspiele in Thiersee

THIERSEE (mel). Mit einem Festumzug am Vormittag und der feierlichen Premiere am Nachmittag stand der Sonntag ganz im Zeichen der heurigen Passionsspiele. Unter Mitwirkung der Thierseer Ortsvereine sowie der über 250 Passionsspielteilnehmer zog man feierlich in das 1926 errichtete Passionsspielhaus ein. Zahlreiche politische und geistliche Vertreter wohnten im Anschluss der Premiere bei. Seit über 200 Jahren werden das Leben und die Leiden Jesu in Thiersee aufgeführt. Die Thematik ist dabei aktueller denn je – in der heurigen Inszenierung regen Gedankenanstöße dazu an, sich kritisch mit den eigenen Glaubensfragen und Dogmen auseinanderzusetzen. Noch bis Oktober werden die Thierseer Passionsspiele gezeigt, die nächste Passion findet 2022 statt.
1
1
1
1
1
1 1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.