23.09.2016, 15:58 Uhr

Feuerwehr musste Jagdhütte abbrennen lassen

Die Feuerwehren mussten die Jagdhütte in Thiersee kontrolliert abbrennen lassen. (Foto: ZOOM.TIROL)
THIERSEE. Am 23. September gegen 12:30 Uhr geriet eine Jagdhütte im Bereich Grub aus bisher ungeklärter Ursache in Vollbrand.
Da die Löschmaßnahmen nicht erfolgreich waren, wurde von den Feuerwehrkräften ein kontrolliertes Abbrennen des Objektes durchgeführt. Im Einsatz standen die Feuerwehren von Hinterthiersee, Vorderthiersee, Mitterland, Landl und Kufstein.
Die genaue Brandursache ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.