16.08.2016, 08:30 Uhr

Frontalcrash auf B170 endete glimpflich

Einsatzkräfte an der B170 (Foto: ZOOM.Tirol)
WÖRGL. Am 13. August gegen 5:30 Uhr lenkte ein 39-jähriger Pole seinen PKW auf der B170 von Hopfgarten kommend in Richtung Wörgl. Im PKW befanden sich noch drei weitere Personen. Aus bislang noch unbekannter Ursache geriet der 39-Jährige mit seinem PKW auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort frontal mit einem entgegenkommenden PKW, der von einem 30-Jährigen aus dem Bezirk Kufstein gelenkt wurde.
Der 30-Jährige trug dabei schwere Verletzungen davon und wurde nach der Erstversorgung in das BKH Kufstein verbracht. Eine 12-jährige Insassin im PKW des Polen wurde leicht verletzt, alle anderen Personen blieben unverletzt.
An beiden Unfallfahrzeugen entstand schwerer Sachschaden. Die B170 war für rund zwei Stunden gesperrt, eine Umleitung erfolgte über die Brixentaler Straße.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.