08.07.2016, 09:38 Uhr

Heute gibt's Zeugnisse – ein paar Zahlen und Fakten aus dem Bezirk Kufstein

Nicht alle Schülerinnen und Schüler im Bezirk werden heute so strahlen wie Sandro. (Foto: Paar)
BEZIRK KUFSTEIN. Die Zahl der SchülerInnen an den allgemein bildenden Pflichtschulen und Berufsschulen im Land Tirol ist rückläufig, an den weiterführenden Schulen steigt die SchülerInnenzahl hingegen voraussichtlich an. Insgesamt werden laut einer ersten Prognose im Herbst 92.747 Kinder und Jugendliche tirolweit ihre Schultasche packen – das wären im Vergleich zum Vorjahr insgesamt 371 weniger.

Zahlen zum Schulschluss 2015/2016 für den Bezirk Kufstein:

Gesamt-SchülerInnenzahl: aktuell 11.870; Schuljahr 2016/2017: 11.992 (+122)

7.750 Kinder und Jugendliche besuchten im Schuljahr 2015/2016 eine allgemein bildende Pflichtschule. Im Schuljahr 2016/2017 werden es voraussichtlich 7.836 und damit 86 SchülerInnen mehr sein.
o Volksschulen: aktuell 4.258; Schuljahr 2016/2017: 4.453 (+195)
o Neue Mittelschulen: aktuell 3.111; Schuljahr 2016/2017: 3.079 (-32)
o Sonderschulen: aktuell 137; Schuljahr 2016/2017: 113 (-24)
o Polytechnische Schulen: aktuell 244; Schuljahr 2016/2017: 191 (-53)

847 SchülerInnen besuchten im Schuljahr 2015/2016 die zwei Tiroler Fachberufsschulen im Bezirk Kufstein. Kommendes Jahr werden es aus derzeitiger Sicht 833 und damit 14 SchülerInnen weniger sein.

Im Schuljahr 2015/2016 besuchten 3.273 SchülerInnen eine weiterführende Schule. Im kommenden Schuljahr werden es voraussichtlich 50 mehr, also 3.323, sein.
o Allgemein bildende höhere Schulen (AHS): aktuell 1.459; Schuljahr 2016/2017: 1.490 (+31)
o Technisch-gewerbliche Schulen (HTL): aktuell 311; Schuljahr 2016/2017: 315 (+4)
o Kaufmännische Schulen (HAK/HASCH): aktuell 688; Schuljahr 2016/2017: 689 (+1)
o Lehranstalten für wirtschaftliche Berufe und Tourismus (HUM): aktuell 815; Schuljahr 2016/2017: 829 (+14)

So viele Lehrer gibt's im Bezirk

An den allgemein bildenden Pflichtschulen waren im Schuljahr 2015/2016 insgesamt 997 PädagogInnen tätig. Die Zahlen für das kommende Schuljahr stehen noch nicht fest.
o Volksschulen: 461
o Neue Mittelschulen: 444
o Sonderschulen: 59
o Polytechnische Schulen: 33

An den Kufsteiner Fachberufsschulen waren im abgelaufenen Schuljahr 136 Lehrpersonen beschäftigt, an den weiterführenden Schulen waren insgesamt 372 PädagogInnen im Einsatz. Im kommenden Schuljahr wird diese Zahl voraussichtlich um eine Lehperson steigen.
o Allgemein bildende höhere Schulen (AHS): aktuell 149; Schuljahr 2016/2017: gleichbleibend
o Technisch-gewerbliche Schulen (HTL): aktuell 49; Schuljahr 2016/2017: gleichbleibend
o Kaufmännische Schulen (HAK/HASCH): aktuell 69; Schuljahr 2016/2017: 70 (+1)
o Lehranstalten für wirtschaftliche Berufe und Tourismus (HUM): aktuell 105; Schuljahr 2016/2017: gleichbleibend

Im Bezirk Kufstein wurden im Schuljahr 2015/2016 insgesamt 138 schulpflichtige AsylwerberInnen beschult.

Anzahl allgemein bildende Pflichtschulen: 40 Volksschulen, 16 Neue Mittelschulen, 4 Polytechnische Schulen, 3 Sonderschulen
Von den 40 Volksschulen haben im kommenden Schuljahr 30 zwischen 4 und 14 Klassen, 2 mit 3 Klassen, 6 mit 2 Klassen. Außerdem gibt es 2 einklassige Volksschulen mit 18 bzw. 11 Kindern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.